Beauty

Abschminken mit Hausmitteln: Mit diesen 5 Mitteln geht es

Die im Laden gekauften Make-up-Entferner sind zwar praktisch, enthalten aber in der Regel eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, die empfindliche Haut reizen können.

Abschminken mit diesen 5 Hausmitteln

Wenn du Verpackung, Geld und Inhaltsstoffe sparen willst, kannst du dich auch mit natürlichen Hausmitteln abschminken.

1. Öle

Die Verwendung von Reinigungsmitteln jeglicher Art entzieht deiner Haut unweigerlich ihre natürlichen Öle, was eine Reihe von Problemen verursachen kann. Deine Haut kann sehr trocken werden oder sie könnte anfangen, zu viel Öl zu produzieren, was sie besonders fettig macht.

Ein natürliches Öl wie Kokosnuss-, Oliven-, Mandel- oder Jojobaöl ist eine gute Möglichkeit, die Haut zu reinigen und Make-up zu entfernen, ohne sie auszutrocknen. Sie sind auch sehr widerstandsfähig – Öle können so ziemlich jede Art von Make-up entfernen, von stark pigmentierten Lippenstiften bis hin zu wasserfesten Mascaras. Du kannst auch zwei verschiedene Öle miteinander kombinieren, z. B. Jojoba- und Mandelöl.

>> Jojobaöl bestellen

>> Mandelöl bestellen

Öl mit einer Pipette
Öl ist ein beliebter natürlicher Make-up-Entferner

2. Milch oder Joghurt

Das Fett und die Proteine in der Milch (am besten Vollmilch verwenden) versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und verbessern ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern. Außerdem ist sie viel billiger als eine Gesichtsmilchcreme oder die meisten Entferner aus der Drogerie. Tupfe einfach etwas Vollmilch auf ein Wattepad und wische damit über die Haut. Bei den Augen solltest du besonders vorsichtig sein.

Auch Joghurt ist reich an Milchsäure, Fett und Proteinen, die entgiftend und reinigend wirken. Er entfernt nicht nur Make-up, sondern spendet der Haut auch Feuchtigkeit und lässt sie schön frisch aussehen. Einfachen Naturjoghurt auf einem Wattepad in die Haut einreiben und mit Wasser abwaschen.

Joghurt
Eine besonders pflegende Möglichkeit ist Joghurt

3. Honig

Honig eignet sich hervorragend als Gesichtsreiniger und Make-up-Entferner. Seine antibakteriellen Eigenschaften helfen nicht nur bei Akne, er enthält auch Enzyme, die abgestorbene Hautzellen ablösen. Außerdem ist er sehr feuchtigkeitsspendend und trägt dazu bei, dass sich die Haut weich und glatt anfühlt.

Um ihn zu verwenden, gebe eine kleine Menge rohen Honig auf einen feuchten Waschlappen und verteile ihn dann in kreisenden Bewegungen auf deinem Gesicht. Entferne alle Rückstände mit warmem Wasser.

Honig
Die antibakterielle Wirkung ist gut gegen Unreinheiten

4. Avocado

Es gibt viele DIY-Reinigungsmittel und Make-up-Entferner, die Avocado-Öl enthalten. Wenn du kein Öl, aber eine Avocado hast, kannst du sie direkt zum Abschminken verwenden.

Nehme einfach ein Wattestäbchen und tupfe es mit dem Öl der Avocado ab. Das kannst du jetzt zum Abschminken verwenden.

Avocado
Avocado wird schon lange für Gesichtspflege verwendet

5. Aloe Vera

Aloe-Vera-Gel und Honig sind beide besonders pflegend für die Haut und eignen sich hervorragend zum Entfernen von Unreinheiten und Make-up. Mische einfach Aloe Vera-Gel und Rohhonig zu gleichen Teilen in einem kleinen Behälter und füge dann 2 Esslöffel deines Lieblingsöls (z. B. Oliven- oder Mandelöl) pro Tasse der Aloe/Honig-Mischung hinzu.

Verwende einen Stabmixer, um alle Zutaten zu einer Paste zu verarbeiten. Massiere die Paste in die Haut ein, und spüle sie dann mit kaltem Wasser ab.

Aloe Vera
Aloe Vera Gel kannst du sogar selber machen

Du interessierst dich für Gesichtsreinigung? Hier findest du die richtige Reihenfolge bei der Gesichtspflegeroutine.