Fitness

Aerobic für Zuhause: Dieses Zubehör brauchst du für dein Training

Aerobic-Übungen sorgen für eine kardiovaskuläre Konditionierung. Der Begriff Aerobic bedeutet eigentlich „mit Sauerstoff“, was bedeutet, dass die Atmung die Menge an Sauerstoff steuert, die zu den Muskeln gelangen kann, um ihnen zu helfen, Kraftstoff zu verbrennen und sich zu bewegen.

Viele Fitnessstudios bieten Aerobic-Kurse mit Trainer und Musik an, man kann die Sportart aber auch in das eigene Wohnzimmer verlegen. Bei Aerobic geht es darum Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer bei einer gleichbleibenden (hohen) Pulsfrequenz durchzuführen. Aerobic kombiniert verschiedene Tanzstile und Gymnastikübungen und ist deshalb bei vielen Menschen beliebt.

So funktioniert Aerobic

Im Allgemeinen kann zwischen Low-Aerobic und High-Aerobic unterschieden werden. Diese Formen unterscheiden sich nur in der Intensität und teilen sich meistens in Anfänger und Fortgeschrittene auf.

Wie bei jeder Sportart sollte man sich auf vor Aerobic richtig aufwärmen, um Verletzungen zu vermeiden. Nach dem Aufwärmen wird der Puls so richtig nach oben gebracht und es folgt eine Choreografie oder ein Bewegungsablauf passend zur Musik. Der Körper ist die ganze Zeit in Bewegung und ein Trainer gibt einer Gruppe meistens die Übungen vor. Ein Onlinekurs kann einen Trainer zu Hause aber auch ersetzen. Nach den intensiven Übungen folgt meistens noch eine Phase des Cool-Downs und des Dehnens. Dehnen nach dem Sport kann übrigens Muskelkater vorbeugen.

Es gibt auch weitere Sonderformen oder Weiterentwicklungen von Aerobic, zum Beispiel mit bestimmten Musikstilen oder auch das bekannte Zumba.

Vorteile von Aerobic-Übungen

Wer regelmäßig zu Hause oder im Fitnessstudio trainiert kann mit folgenden Vorteilen der Sportart rechnen:

  • kann die kardiovaskuläre Konditionierung verbessern
  • kann das Risiko von Herzerkrankungen verbessern
  • kann den Blutdruck senken
  • kann „gutes“ Cholesterin erhöhen
  • kann bei der Gewichtsabnahme helfen
  • kann die Lungenfunktion und Ruheherzfrequenz verbessern
  • kann die allgemeine Fitness verbessern

Ein weiterer Vorteil ist, dass es wie bei klassischen Home Workouts oder Yoga zahlreiche Onlinekurse für Aerobic gibt und man mit ein wenig Equipment zu Hause auch alleine effektiv trainieren kann.

Diese Kleidung brauchst du für Aerobic

Keine Sorge: du musst für diese Sportart nicht wie aus einem 80er Jahre Film entsprungen aussehen. Es gibt aber einige Punkte, die du bei der Kleiderwahl beachten kannst:

  • binde dir die Haare so aus dem Gesicht, dass sie dir beim Sport nicht ins Gesicht fallen
  • achte auf atmungsaktive Funktionskleidung wenn du ins Schwitzen kommen willst
  • trage eher eng anliegende Kleidung, die deine Bewegungen aber nicht einschränkt
  • trage entweder Hallensportschuhe oder spezielle Aerobicschuhe

In Sportkleidung sollte man sich wohlfühlen, sie sollte aber auch immer praktisch und vor allem sicher sein.

Dieses Zubehör brauchst du für Aerobic

Grundsätzlich werden für Aerobic keine Geräte benötigt und du findest sicherlich auch Kurse, in denen du kein Equipment benötigst. In vielen Kursen wird jedoch gerne auf Geräte zurückgegriffen, da sie das Training (vor allem zuhause) noch etwas effektiver und spaßiger machen.

Stepper

Der Klassiker im Aerobic ist der Stepper. Er macht das Training noch etwas anstrengender und funktioniert ähnlich wie eine Treppenstufe. Gerade für diejenigen, die Muskeln in Po und Beinen definieren wollen, kann ein Stepper einen großen Vorteil im Training bringen.

Quelle: gorillasports.de

Hanteln

Hanteln bringen zusätzliches Gewicht mit ins Spiel und definieren Arme, Schultern und Rücken. Hanteln kann man auch in vielen anderen Sportarten benutzen und oft hat man passende Kurzhanteln schon zu Hause. Hier solltest du herausfinden welches Gewicht für dich passt und lieber ein paar Kilo zu leicht anfangen, anstatt mit zu schweren Gewichten zu trainieren!

Quelle: gorillasports.de

Bänder

Bänder sind schon lange ein Trend in der Fitnessbranche und können auch beim Aerobic super eingesetzt werden. Auch sie können bei vielen verschiedenen Übungen benutzt werden und somit auch für den ganzen Körper. Bänder sind besonders praktisch, da sie zu Hause wenig Platz wegnehmen, aber trotzdem ein effektives Sportgerät sind.

Quelle: gorillasports.de

Du findest noch mehr Equipment für Aerobic bei Gorilla Sports.

Wenn du jetzt Lust hast direkt loszulegen kann ich dir dieses Aerobic Trainingsvideo für Anfänger empfehlen: