Ernährung

Kann man aufgetautes Fleisch wieder einfrieren?

Kann man aufgetautes Fleisch wieder einfrieren? Diese Frage stellt sich häufig, wenn du wie ich ein Freund vom Einfrieren von Lebensmitteln bist.

Einfrieren von aufgetautem Fleisch: Wann darf ich es wieder einfrieren?

Sobald Lebensmittel im Kühlschrank aufgetaut sind, können sie ohne Kochen wieder eingefroren werden, obwohl es aufgrund des Feuchtigkeitsverlustes durch das Auftauen zu einem Qualitätsverlust kommen kann.

➤ Die Antwort ist hier also ein klares Ja, wenn das Fleisch in einem Kühlschrank aufgetaut wurde.

Nach dem Kochen roher Lebensmittel, die zuvor eingefroren wurden, ist es sicher, die gekochten Lebensmittel einzufrieren. Wenn zuvor gekochte Lebensmittel im Kühlschrank aufgetaut werden, kannst du den unbenutzten Teil wieder einfrieren. Reste sollte man innerhalb von 3-4 Tagen einfrieren. Friere keine Lebensmittel ein, die länger als 2 Stunden, bei Temperaturen über 30°C für 1 Stunde, außerhalb des Kühlschranks lagen, wieder ein. Wenn du tiefgefrorenes Fleisch, Geflügel oder Fisch in einem Supermarkt gekauft hast, kannst du diese Lebensmittel wieder einfrieren, wenn sie ordnungsgemäß behandelt wurden.

➤ Gekochtes Fleisch lässt sich also problemlos einfrieren. Nur wenn das Fleisch zu lange oder bei zu hoher Temperatur stand, solltest du es nicht einfrieren.

Zeichen gefriergeeignet
Die Antwort ist also Ja – mit Ausnahmen!

Wie sicher ist wieder eingefrorenes Fleisch?

Die Sicherheit hängt davon ab, ob das Rohprodukt vor dem Einfrieren richtig behandelt wurde, kurz nach dem Auftauen wieder eingefroren wurde, beim Verzehr auf eine sichere Temperatur gegart wurde und ob es sicher gehandhabt wurde, falls Reste vorhanden sind.

Vom Sicherheitsstandpunkt aus gesehen ist es in Ordnung, aufgetautes Fleisch oder Huhn oder andere gefrorene Lebensmittel wieder einzufrieren, solange sie in einem Kühlschrank mit einer Temperatur von 5°C oder weniger aufgetaut wurden. Beim Auftauen und anschließenden Einfrieren von Lebensmitteln kann ein gewisser Qualitätsverlust auftreten, da sich die Zellen ein wenig auflösen und die Lebensmittel leicht wässrig werden können.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die aufgetauten Lebensmittel zu kochen und dann in kleine Portionen zu teilen und wieder einzufrieren, sobald sie nicht mehr dampfen. Dampf in einem geschlossenen Behälter führt zu Kondensation, was zur Bildung von Wasserlachen führen kann. Zusammen mit den Nährstoffen in den Lebensmitteln schafft dies die perfekte Umgebung für mikrobielles Wachstum. Daher ist es immer am besten, etwa 30 Minuten zu warten, bevor man heiße Lebensmittel kühlt oder einfriert.

Ich würde dafür jedem empfehlen, einen Vorrat an geeigneten Behältern zum Einfrieren zu haben. So kannst du, wenn spontan etwas übrig bleibt, die Reste immer einfrieren. Gerade gibt es ein tolles Set auf Amazon für nur 13 Euro, das ich mir selbst bestellt habe. Ich liebe solche Dosen, da sie nicht nur für den Gefrierschrank, sondern auch für die Mikrowelle geeignet sind. Ich muss also zum Wieder Auftauen nichts umfüllen.

Quelle: Amazon

Plane am besten im Voraus, damit die Lebensmittel im Kühlschrank aufgetaut werden können, insbesondere bei großen Lebensmitteln wie einem gefrorenen Truthahn oder einer Fleischrolle. Wenn sie bei Raumtemperatur auftauen, könnte die Außenfläche Raumtemperatur haben, und Mikroorganismen könnten schnell wachsen, während die Mitte des Stücks noch gefroren ist!

Weil wir so viele Fragen zum Thema Einfrieren bekommen, haben wir schon einige Artikel zu diesem Thema veröffentlicht:

So kann nichts mehr schiefgehen!