Technologie

Blaulichtfilter am Bildschirm einstellen: Anleitungen

Ein Blaulichtfilter reduziert das blaue Licht der Bildschirme und soll so die Augen schonen. Genauso funktionieren auch Brillen mit Blaulichtfilter.

Wieso einen Blaulichtfilter am Bildschirm einstellen?

Gerade in der aktuellen Zeit berichten viele von Zoom Müdigkeit. Für unsere Augen ist es einfach anstrengend, den ganzen Tag auf einen Bildschirm zu schauen. Die Wirkung vom Blaulichtfilter ist nicht komplett wissenschaftlich belegt. Erfahrungsberichten zufolge sorgt er aber dafür, dass man abends besser einschlafen kann und entspannter bleibt.

Tipp: Augen Yoga kann auch dabei helfen die Augenmuskulatur zu entspannen. Schon ein paar Minuten am Tag können dir helfen.

Blaulichtfilter bei Windows 10 einstellen

Die Funktion des Nachtmodus gibt es bei Windows 10 schon länger. Besonders praktisch sind hier die Zeitintervalle, die man selbst wählen kann.

  • Mit Windowstaste+A das Info-Center öffnen
  • Über Erweitern kommst du auf die Einstellung Nachtmodus
  • Hier kannst du die Funktion aktivieren und deaktivieren
  • Mit Windowstaste+i die Einstellungen öffnen
  • Über System und Anzeige kommst du auf die Einstellungen für den Nachtmodus
  • Hier hast du mehr Möglichkeiten für die Einstellung, zum Beispiel die genaue Farbe und die Einstellung eines Zeitplans

Blaulichtfilter bei Mac OS einstellen

Auch alle Apple-Nutzer können einen Blaulichtfilter aktivieren, hier wird er als Night Shift bezeichnet.

  • Die Systemeinstellungen öffnen und Monitore öffnen
  • Aktiviere bei Zeitplan die die Einstellung Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Dann passt sich der Blaulichtfilter dem tatsächlichen Tagesrhythmus an
  • Über die Einstellung Eigene kannst du aber auch einen individuellen Zeitplan erstellen
  • Und mit dem Kästchen manuell kannst du den Modus auch manuell aktivieren und deaktivieren
  • Mit dem Farbtemperatur-Regler kannst du auch hier die Farbwärme noch etwas anpassen

Tipp: In der Mitteilungszentrale kannst du den Blaulichtfilter auch schnell aktivieren und deaktivieren. Das ist praktisch, wenn du zum Beispiel ein Foto bearbeiten willst und die „echten“ Farben erkennen musst.

Blaulichtfilter am Handy einstellen

Wenn du deinen Augen schon etwas Gutes tust und abends mit einem Blaulichtfilter am Laptop oder Computer arbeitest, solltest du nicht nach Feierabend ewig in dein Handy starren. Und wenn schon, dann versuche auch auf deinem Handy einen Blaulichtfilter einzustellen.

Auch hier wirst du in den Einstellungen schnell fündig. Es gibt auch spezielle Apps dafür, mit denen du manchmal noch mehr individuelle Einstellungen treffen kannst.

Die beste Lösung für den Fernseher ist oft einfach eine Brillen mit Blaulichtfilter. Damit kannst du den Modus auch ganz schnell „aus- und anschalten“.