Garten

Flieder umpflanzen: Das musst du beachten

Du fragst dich, ob du deinen Flieder im Garten umpflanzen kannst? Sicherlich wird es dich freuen zu erfahren, dass Fliederbüsche leicht umzupflanzen sind. Wir finden, dass Fliederbüsche zu den am leichtesten zu pflegenden Sträuchern gehören. Und außerdem zu den bienenfreundlichsten in unseren Gärten.

Flieder umpflanzen: so geht es

Junge Fliederbüsche sind am leichtesten umzupflanzen. Ihr kräftiges, jugendliches Wachstum hilft ihnen, sich schnell in ihre neue Umgebung zu bewegen und neue Wurzeln zu pflanzen. Kann man einen größeren Flieder auch erfolgreich umpflanzen? Sicher! Es braucht nur ein wenig mehr Muskelkraft und mehr „Know how“, von Anfang bis Ende.

Wann pflanze ich ihn am besten um?

Der Frühling ist die beste Zeit, um Flieder umzupflanzen. Bei heissem, trockenem Wetter lassen sie sich nicht gut verpflanzen. Verpflanzen Sie sie nach der Blütezeit und bevor das heisse Sommerwetter kommt.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass das Umpflanzen die nächste Frühjahrsblüte beeinflussen kann. Im nächsten Jahr wird der Strauch wahrscheinlich weniger oder gar keine Blüten produzieren. Im folgenden Jahr solltest du wieder eine normale Fliederblüte sehen.

Wie man einen Flieder umpflanzt

Hier sind die grundlegenden Schritte für eine erfolgreiche Umpflanzung von Fliedersträuchern:

Wähle einen sonnigen Standort

Flieder benötigt einen sonnigen Standort und einen erhöhten, gut drainierenden Boden. Denke daran, wenn du die neue Heimat für deinen Fliederstrauch auswählst. Baue den Boden bei Bedarf einige Zentimeter auf.

Flieder beschneiden oder nicht?

Entscheide, ob du den Busch beschneiden wirst. Diese Entscheidung kann bei Fliedersträuchern problematisch sein. Wir empfehlen, einen Fliederstrauch nicht zu beschneiden. Dies widerspricht der normalen Verpflanzungslogik, da das Beschneiden von Pflanzen es der Pflanze ermöglicht, sich auf das Nachwachsen des Wurzelsystems zu konzentrieren. Das Beschneiden eines Fliederstrauchs kann jedoch dazu führen, dass die Blüten des nächsten Jahres weggeschnitten werden.

Flieder ausgraben und eingraben

Um die Pflanze von ihrem jetzigen Standort zu entfernen, muss tief und breit gegraben werden. Je mehr Wurzeln du bekommst, desto erfolgreicher ist die Verpflanzung mit weniger Verpflanzungsschock. Grabe ein Loch in den neuen Standort. Mache das Loch etwa doppelt so groß wie das Wurzelsystem. Mische reichlich Kompost in das Loch. Setze die Wurzeln des Fliederstrauchs so tief in das Loch, dass sie an ihrem ursprünglichen Standort stehen bleiben. Fülle das Loch mit einer Mischung aus Gartenerde und Kompost. Verdichte die Erde um den Strauch herum fest.

Umgepflanzten Flieder pflegen

Gieße gründlich und tief. Zum Zeitpunkt des Umpflanzens verwenden wir gerne eine leichte Lösung aus Flüssigdünger oder Natur-Dünger. Gieße regelmäßig tief, um die Erde 3-4 Wochen lang feucht, nicht nass, zu halten. Dies wird den Wurzeln helfen, sich wieder zu etablieren.