Gastronomie

Gästebindung in der Gastronomie: Mit diesen 6 Tipps gewinnst du Stammkunden

Es gibt verschiedene Mechanismen mit denen man die Gästebindung verbessern kann. Gästebindung ist die Kundenbindung in der Gastronomie und verschafft dir im besten Fall Stammgäste in deinem Lokal.

Gästebindung in der Gastronomie: 6 Tipps

Wenn du dir Gedanken über dein Marketing in der Gastronomie machst hast du den wichtigsten Schritt schon hinter dir. Für die Bindung von Gästen gibt es aber noch viel mehr Tricks als für die Gewinnung von Kunden. Jetzt reichen keine Versprechen mehr, jetzt muss man die Erwartungen einhalten und im besten Fall auch übertreffen.

1. Zufriedene Mitarbeiter

Zufriedene Mitarbeiter in der Gastronomie sind das wichtigste Aushängeschild. Unzufrieden wirkende Mitarbeiter können Gäste dagegen nahezu vergraulen. Es ist besonders wichtig, dass Mitarbeiter die Gastronomie positiv repräsentieren und sogar persönliche Bindungen zu Gästen aufbauen.

Wenn du in deine Mitarbeiter mehr investierst, investierst du gleichzeitig in die Gästebindung in deiner Gastronomie.

2. Vorteile für Stammgäste

Es gibt viele Mechanismen die Kunden zu einem erneuten Besuch verlocken können. Ein Klassiker können hier zum Beispiel Stempelkarten sein, bei denen der zehnte Kaffee aufs Haus geht.

Überlege dir konkret was für deine Gastronomie ein passendes Instrument sein könnte.

3. Online-Auftritt

Ein positiver und informativer Online-Auftritt kann ebenfalls die Gästebindung fördern, weil er Kunden informiert hält.

Informiere auf einer ansprechenden Gastronomie-Webseite und den wichtigsten Social-Media-Kanäle über aktuelle Angebote und Besonderheiten. So machst du deine Gäste zu richtigen Fans und erinnerst sie immer wieder an dich.

4. Alleinstellungsmerkmal

Gerade bei Restaurants, Cafés und Bars ist es wichtig sich von der Masse abzuheben. Finde heraus was dich besonders macht und kommuniziere das auch nach außen.

Denn es muss ja für Gäste einen Grund geben immer wieder in deine Gastronomie zu kommen.

5. Kleine Aufmerksamkeiten

Kleine Aufmerksamkeiten können Großes bewirken. Wenn du dir den Namen von einem Gast merken kannst wird ihm das sicherlich positiv auffallen. Auch ein Gruß aus der Küche oder ein Espresso aufs Haus verbinden deine Gastronomie mit einem positiven Erlebnis.

Lasse dir etwas einfallen, das jeden Gast überrascht und mit dem du bei jedem in Erinnerung bleibst. Denn nur dann kommen Gäste wieder.

6. Neue Zielgruppen ansprechen

Vielleicht gibt es Zielgruppen, die du noch für dich entdecken kannst. Gibt es ein neues Büro in der Nähe oder eine Schule? Mache gezielte Aktionen um solche Orte auf deine Gastronomie aufmerksam zu machen.

Gerade durch eine lokale Nähe kann man eine gute Gästebindung erreichen.

Keine Kommentare