Haushalt

Geschenke nachhaltig verpacken: 8 Ideen

Gerade um die Weihnachtszeit stapelt sich wieder ein großer Berg an Geschenken, die alle verpackt werden müssen. Mit nachhaltigen Geschenkeverpackungen kannst du viel Müll sparen und auch vielen Beschenkten eine Freude machen. Das muss auch nicht teuer sein, im Gegenteil, manchmal kannst du sogar dabei sparen.

8 nachhaltige Verpackungen für Geschenke

Unsere 8 Ideen sind alle kreativ und einzigartig und manchmal noch ein zusätzliches Geschenk. Lass dich inspirieren.

Übrigens: Wenn du Inspiration für Geschenke brauchst findest du auf unserem Blog verschiedene Geschenkideen.

1. Altpapier benutzen

Der Klassiker ist es, Geschenke in Altpapier zu verpacken. Das ist super nachhaltig, weil dieses Papier sowieso schon da ist.

  • Zeitungspapier
  • Zeitschriften
  • Verpackungen
  • Kartons
  • Kalenderblätter

Auch alte Fehldrucke können eine lustige Verpackung sein. Am Ende des Beitrags findest du Tipps, wie du das Geschenk dann noch dekorieren kannst.

2. Geschenk im Karton lassen

Viele Geschenke, die wir online bestellen oder auch im Laden kaufen kommen schon in einer Verpackung. Die hat meistens auch die perfekte Größe.

Du kannst einfach nur das Post-Etikett oder alles verräterische, was auf den Inhalt hindeuten könnte, abkleben. Dazu kannst du zum Beispiel Altpapier nutzen.

3. Geschenkpapier mehrmals nutzen

Viele nutzen diesen Tipp bestimmt schon: Geschenkpapier nie wegwerfen. Schaffe dir einen Platz in der Wohnung an, in der du gebrauchtes Geschenkpapier, Geschenkband und Geschenktüten sammelst.

Nichts ist nachhaltiger als Ressourcen zu nutzen, die ohnehin schon da sind. Und es ist doch wirklich schade, schöne Verpackungen nur einmal zu nutzen.

4. Geschenktücher anschaffen

Wenn du langfristig Geschenke nachhaltiger verschenken willst, kann sich die Investition in Geschenktücher lohnen. Die Tücher kannst du immer wieder verwenden und dein Geschenk ist damit etwas ganz besonderes.

>> Meine Empfehlung für Geschenktücher

5. Verpackungen nutzen

Nicht nur Altpapier und Kartons kannst du aus deinem Haushalt wiederverwenden. Streife durch die Wohnung und sei kreativ. Vielleicht hast du sogar einen Bastelschrank.

Alte Dosen, Gläser und Schatullen, die du nicht mehr brauchst, können schöne Verpackungen sein.

6. Geschenk im Geschenk

Besonders kreativ ist es auch, Geschenke mit Geschenken zu verpacken. Ein ähnliches Prinzip wie mit den Geschenktüchern, die Verpackung wird dabei allerdings auch verschenkt.

  • Ein Kochbuch kannst du in eine Kochschürze einpacken
  • Ein kleines Geschenk in einen schönen Schal

7. Ökologisches Geschenkpapier

Wenn du klassisches Geschenkpapier benutzen möchtest, gibt es hier auch nachhaltigere Optionen. Achte auf Recyclingpapier, das Siegel blauer Engel und nachhaltige Marken.

>> Ökologisches Geschenkpapier shoppen

8. Natürliche Dekoration

Ein in Zeitungspapier gewickeltes oder im blanken Karton liegendes Geschenk kann natürlich langweilig aussehen. Aber du kannst es ja noch dekorieren. Mein Tipp ist es, selbstgemachte natürliche Dekoration zu verwenden. Das ist individuell, aufmerksam und dekorativ.

Im Garten oder im Wald findest du Tannenzweige, Blätter und Blumen zum Trocknen oder Kastanien. Wenn du Kinder hast, kannst du das Dekorieren der Geschenke auch als Bastelaktion mit ihnen gemeinsam machen.

Comments are closed.