Haushalt

Grillrost reinigen: Hausmittel für einen sauberen Grill

Es gibt nichts Besseres als eine Mahlzeit, die auf dem Grill gekocht wird, außer vielleicht, wenn dein Grill so sauber ist, dass er wie neu leuchtet. Um gegrilltes Fleisch oder Gemüse zu genießen, musst du deinen Grill etwas schmutzig machen. Jede Sauce und jeder Burger summieren sich auf deinem Grill. Glücklicherweise kannst du diese Verschmutzungen mit einfachen Hausmitteln beseitigen.

Warum man den Grillst regelmäßig reinigen sollte

Hier sind einige der Vorteile von einem sauberen Grill.

  1. Dein Essen schmeckt besser: Mit einem sauberen Grill sind keine verkohlten Grillgerichte mehr der Standard. Ein bisschen Verkohlung auf dem Essen ist großartig, aber wenn es vom Abendessen der letzten Woche kommt, bringt es keinen guten Geschmack.
  2. Es ist sicherer, einen sauberen Grill zu verwenden: Fettansammlungen können gefährlich werden, insbesondere wenn sie der Flamme eines Grills ausgesetzt sind. Grills mit Rückständen können zu Schüben führen, die dich in Gefahr bringen.
  3. Es ist besser für deine Gesundheit: Wenn sich Ablagerungen von deinem Grill auf deinem Essen ansammeln, riskierst du, gefährliche Substanzen in deinen Körper zu bringen. Der größte Teil der Ansammlung stammt aus der Nahrung, aber ein Teil davon kann von der Wärmequelle stammen. Bakterien können sich auch ansammeln, wenn du keinen sauberen Grill hast. Spare dir das Risiko, gefährliche Rückstände zu verwenden, und reinige deinen Grill regelmäßig.
  4. Dein Grill hält länger: Reinige alle Komponenten des Grills, um Beschädigungen zu vermeiden. Ablagerungen können Teile des Grills beschädigen oder deren Funktion beeinträchtigen. Wenn sich genügend Fett ansammelt, musst du möglicherweise die Grillteile austauschen oder einen neuen Grill kaufen.

Tipps zum Grillrost reinigen

Ein sauberer Grill ist ein sicheres Gerät, das leckeres Essen als Bonus zaubert. Es gibt einige allgemeine Tipps zum Reinigen des Grills.

  1. Reinige und kratze die Roste, solange sie noch warm sind: Warme Rückstände sind leichter zu reinigen als trockenes, aufgeklebtes Fett.
  2. Verwende Schutzhandschuhe .
  3. Reinige nach jedem Gebrauch schnell: Eine schnelle Reinigung nach der Verwendung kann dich davor bewahren, später mühsam zu kratzen.
  4. Im Allgemeinen solltest du alle paar Monate eine gründliche Reinigung durchführen.

Um vorzubeugen, dass der Grillrost extrem dreckig wird, kannst du die folgenden Punkte beachten.

  • Oberflächen mit Aluminiumfolie abdecken.
  • Verwende eine Grillpfanne oder einen Grillkorb.
  • Verwende Speiseöl, entweder auf den Rosten oder auf dem Essen selbst.
  • Verwende eine Grillabdeckung.

Grillrost mit Hausmitteln reinigen

Es gibt eine Hausmittel, mit denen du deinen Grillrost besonders gut sauber bekommst.

Destillierter weißer Essig

Verwende eine gleichmäßige Mischung aus Wasser und weißem Essig – um diesen harten Geruch zu vermeiden – und gebe ihn in einer Sprühflasche. Stelle sicher, dass die Roste kühl sind, bevor du sie mit der Lösung besprühst. Lasse das dann 10 Minuten lang ruhen. Der Essig kann Fett und Schmutz abbauen, da es sich um ein Entfettungsmittel handelt. Nehme ein gefaltetes Quadrat aus Aluminiumfolie und sprühe es mit mehr Essig ein, um die Roste abzureiben.

Zitronen oder Zwiebeln

Wenn du eine halbe Zitrone oder Zwiebel hast, reinige deinen Grillrost damit. Tauche die Zitrone in etwas Salz. Verwende eine Zange oder eine Grillgabel, um die Hälfte der Zitrone oder Zwiebel zu halten, und schrubbe sie vorsichtig an warmen Rosten entlang. Die Säure in den Lebensmitteln wird Rückstände abbauen.

Backpulver

Wenn Essig allein nicht dazu beigetragen hat, jeden Fleck Fett abzuwischen nutze Backpulver. Legen die Grillroste zum Einweichen in einen großen Beutel. Mische eine Zwei-zu-Eins-Mischung aus Essig und Backpulver, gieße sie dann über die Roste und schließe den Beutel. Die Mischung sprudelt, verwende daher beim Kombinieren einen ausreichend großen Behälter, um ein Überlaufen zu vermeiden. Backpulver hilft beim Abbau von Fett, um das Abspülen zu erleichtern. Wenn die Roste über Nacht eingeweicht sind, nimm sie heraus und spüle sie ab.

Spülmittel

Für mehr Entfettungskraft nehme die Flasche Spülmittel. Fülle einen Eimer, der groß genug ist, um deinen Grillrost mit heißem Wasser zu bedecken. Eine viertel Tasse Spülmittel einrühren. Mische etwas Backpulver ein. Tauche die Roste in den Eimer und nutze dabei Handschuhe. Du kannst sie 15 Minuten bis eine Stunde lang stehen lassen.

Chemische Grillreiniger

Wenn die Hausmittel bei deinem Grillrost nicht gut funktionieren kannst du es auch mit einem handelsüblichen Grillreiniger versuchen.

Mit diesen Werkzeugen kannst du den Grillrost reinigen

  • Drahtgrillbürste
  • Spachtel
  • Grillschaber
  • Schwamm
  • Handschuhe

Wenn der Grill besonders oft dreckig wird kann es sich lohnen in einen Grillschaber zu investieren der perfekt geeignet ist, um einen Grillrost zu reinigen.

Mehr zum Thema Grillen: