Beauty

Haarfarbe entfernen mit Hausmitteln: Das kann helfen

Direkt zu den Hausmitteln

Wenn die Haarfarbe missglückt ist oder einfach nicht mehr gefällt hilft nur noch eines: Haare entfärben. Welche Mittel dich jetzt retten können erfährst du in unserem Beitrag.

Haarfarbe entfernen mit Hausmitteln: nur dann geht es

Je nachdem, welche Art und Farbe du zum Färben benutzt hast, kann es leichter oder schwieriger werden sie wieder zu entfernen. Eines ist wichtig zu wissen: bei eine Tönung legt sich die Farbe um die Haare herum. Durch Auswaschen und Hausmittel kannst du sie wieder entfernen. Bei einer dauerhaften Färbung dringt die Farbe in die Haare hinein: du kannst sie nicht mehr auswaschen.

Bei dauerhafter Färbung hast du nur noch 2 Optionen:

  1. Abschneiden und/oder Farbe herauswachsen lassen
  2. Über die Färbung erneut färben (bitte beim Frisör!)

Wenn du eine Tönung auf deinen Haaren hast, kannst du unsere Tipps zum Entfernen der Farbe ausprobieren. Hier findest du den genauen Unterschied zwischen Tönen und Färben heraus.

Hausmittel zum Haare entfärben

Auch auf Hausmittel kannst du allergisch reagieren. Beachte das bitte, wenn du unsere Tipps ausprobiert. Rufe auch gerne einmal bei deinem Frisör an, der kann dir bestimmt auch weiterhelfen.

Du solltest keine Hoffnung haben, dass eines der Hausmittel dir sofort hilft. Um Haarfarbe wieder herauszubekommen musst du viele Mittel mehrmals anwenden und vor allem häufig deine Haare waschen.

Anti-Schuppen-Shampoo

Anti-Schuppen-Shampoo ist wie eine Extra-Massage für deine Kopfhaut. Nutze ab jetzt statt deinem normalen Shampoo eines gegen Schuppen.

Tipp: Mische dem Shampoo etwas Natron zu, das wirkt aufhellend und kann auch beim Entfärben helfen.

Geschirrspülmittel

Geschirrspülmittel hat eine hohe Reinigungskraft, die dir hier zugute kommen kann. Mische etwas von dem Mittel mit deinem Shampoo und wasche damit deine Haare. Generell hilft häufiges Haarewaschen mit viel Massieren der Kopfhaut beim Entfärben. Nutze nicht jeden Tag Geschirrspülmittel und vergiss nicht deine Kopfhaut danach mit Feuchtigkeit (z.B. mit einer Spülung) zu versorgen.

Kokosöl

Kokosöl ist besonders schonend und pflegt deine Haare gleichzeitig. Trage es großzügig auf und lasse es am besten über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen ausspülen.

>>> Kokosöl kaufen

Übrigens: Kokosöl kannst du auch benutzen, um etwas Haarfarbe von Gesicht oder Körper zu entfernen, die daneben gegangen ist.

Aufhellende Hausmittel

Um deine Haare wieder heller zu machen kannst du verschiedene Hausmittel auftragen, einwirken lassen und wieder ausspülen.

  • Zitronensaft (Achtung: reizend)
  • Weißweinessig
  • Natron
  • Aspirin-Tabletten (aufgelöst)
  • Kamillentee
  • Honig

Peeling

Ein Peeling kann dir sehr gut dabei helfen, die Farbpartikel von deinen Haaren zu lösen. Du kannst es aus Zucker und Wasser selber zusammenwischen oder ein Kopfhaut Peeling benutzen.

Das beste Mittel zum Entfärben

Wenn Hausmittel an ihre Grenzen kommen, gibt es noch andere Lösungen für dich. Der Colour B4 Extra Haarfarben-Entferner ist eine Methode, um die Haarfarbe möglichst zuverlässig wieder aus den Haaren zu bekommen.

Wenn du dein missglücktes Experiment kaschieren willst findest du hier Tipps zum Kaschieren von fleckigen Haaren.