Garten

Herbstlaub verwerten: Das kannst du mit dem Laub machen

Zwischen September und November greifen die meisten Gartenbesitzer mehrmals zur Harke: das Laub muss weg. Wie du es richtig entsorgen oder sogar noch sinnvoll verwerten kannst erfährst du in diesem Beitrag.

Was machen mit Herbstlaub?

Wir stellen dir verschiedene Möglichkeiten vor, was du mit deinem gesammelten Herbstlaub machen kannst.

Herbstlaub entsorgen

Wenn du das Herbstlaub nicht weiter verwerten, sondern alles oder einen Teil entsorgen möchtest, solltest du das nicht im Hausmüll machen. Eigentlich würde es in den Biomüll kommen, es wäre aber viel zu viel Müll, wenn jeder so sein Laub entsorgen würde. Illegale Entsorgung – zum Beispiel im Wald oder durch Verbrennen – wird mit Geldstrafen bestraft und ist auch nicht gut für die Natur.

Bessere Möglichkeiten sind der eigene Kompost oder der Wertstoffhof.

Herbstlaub verwenden

Noch besser als Entsorgen ist das Weiterverwenden von Ressourcen. Wir stellen dir drei Methoden vor.

Herbstlaub als Dünger verwenden

Die einfachste Methode das Laub als Dünger zu verwenden ist, einfach mit dem Rasenmäher darüberzufahren. Wenn du das regelmäßig machst, wird das Laub zerkleinert und ist im Rasen kaum sichtbar. Durch das Zerkleinern werden die Nährstoffe gut an den Boden abgegeben.

Du kannst das Laub auch einfach in deinen Kompost mischen. Es sollte dazu feucht aber nicht nass sein und am besten vermischt mit Rasenschnitt dazugegeben werden.

Das Herbstlaub kannst du auch direkt in einer ein paar Zentimeter großen Schicht auf Pflanzenbeete oder Blumenbeete geben. Für fast alle Pflanzen ist das eine perfekte Behandlung und Frostschutz für den anbahnenden Winter.

Tipp: Trockenes Laub kann man besonders gut aufbewahren. Hebe dir einige Säcke für das Frühjahr auf und nutze das Herbstlaub dann als Dünger.

Herbstlaub als Dämmung verwenden

Die trockenen Blätter sind auch ideales Dämmmaterial. Fülle es in Säcke und schütze damit zum Beispiel dein Gartenhaus vor der Kälte.

Herbstlaub für Tiere aufschütten

In eine Ecke deines Gartens kannst du Laub zu einem oder mehreren Hügeln aufschütten. Igel, Insekten und andere kleine Tiere fühlen sich hier wohl und können sogar überwintern. Lasse den Laubhaufen einfach bis ins Frühjahr hinein in Ruhe und du hast so besonders wenig Arbeit.