Beauty

Knoblauchgeruch loswerden: Tipps & Hausmittel

Lesedauer
Lesezeit für Schnell-Leser: 2 Minuten
Lesezeit für Wort-Genießer: 4 Minuten

Knoblauch ist lecker und sogar gesund, aber auf den Geruch nach dem Essen könnten die meisten von uns verzichten.

Wir haben die Tipps, um Knoblauchgeruch an den Händen und im Mund loszuwerden. Dafür reichen schon einfache Hausmittel aus.

Knoblauchgeruch loswerden an den Händen

Durch das Schälen und Schneiden von Knoblauch wird der intensive Geruch auf deine Haut übertragen. Nach dem Hände waschen ist dieser leider immer noch da. Mit einigen Hausmitteln kannst du den Knoblauchgeruch loswerden.

Essig

Essig ist ein echter Alleskönner. Wenn du diesen in deinen Händen verreibst, wird der Geruch nach Knoblauch schnell verflogen sein. Der Geruch nach Essig ist zwar nicht gerade besser, dieser verfliegt aber deutlich schneller als der Knoblauchgeruch.

Kaffeesatz

Kaffee gilt nicht ohne Grund als Neutralisierer für Gerüche. Mit etwas Kaffeesatz kannst du dir die Händewaschen und den Knoblauchgeruch so schnell entfernen. Das Hausmittel zeigt oft die beste Wirkung bei hartnäckigen Gerüchen.

Tipp: Eine Schale mit Kaffeebohnen in der Wohnung sorgt für einen angenehmen Geruch.

Salz oder Natron

Reibe deine Hände mit etwas Salz oder Natron ab. Damit das besser funktioniert kannst du noch etwas Zitronensaft oder Olivenöl in deine Handfläche träufeln. Wasche das ganze danach mit lauwarmem Wasser und Seife wieder ab.

Das Salz soll die Stoffe entfernen, die den schlechten Geruch verursachen. Je länger du das Salz auf deinen Händen einwirken lässt, desto besser hilft es den Knoblauchgeruch loszuwerden. Natron wirkt ebenfalls neutralisierend.

Knoblauchgeruch loswerden Mund

Oft helfen Hausmittel besser gegen Knoblauchgeruch als Zähne putzen und Mundspülung. Natürlich solltest du trotzdem Zähne putzen, aber wenn der Geruch danach noch vorhanden ist, kannst du andere Mittel versuchen.

Tipp: Reinige beim Zähne putzen auch deine Zunge. Hier sitzt meistens der unangenehme Geruch. Das hilft den Knoblauchgeruch loszuwerden im Mund.

Kaffeebohnen

Auch hier kann Kaffee wieder zum Einsatz kommen. Am besten hilft er in Form von Kaffeebohnen, die du im Mund zerkaust. So werden viel mehr Stoffe freigesetzt, als wenn du einfach ein Glas Kaffee trinkst.

Milch

Ein Glas Milch zu trinken kann auch gegen den Knoblauchgeruch helfen. Die gleiche Wirkung haben auch die Milchsäure in Joghurt oder Quark. Je länger du die Milchsäure im Mund behältst, desto besser wirkt sie gegen Knoblauchgeruch.

Zitronen

Die Zitronensäure zerstört die Duftmoleküle des Knoblauchgeruchs. Iss dafür einfach ein paar Zitronenscheiben – die sind sogar noch gesund.

Kräuter

Kräuter, wie Salbei, Minze oder Petersilie helfen gegen Mundgeruch und damit auch gegen den Geruch nach Knoblauch. Zerkaue die Kräuter dafür eine Weile im Mund. Deshalb solltest du auch Kräuter wählen, die dir schmecken.

Auch die Wirkung von Teebaumöl oder Ingwer kann gegen den unangenehmen Geruch helfen.

Generell gilt: Keine Angst vor Knoblauchgeruch. Die Knolle ist nämlich richtig gesund. In diesem Video erfährst du mehr über die gesundheitliche Wirkung von Knoblauch. Deinen Knoblauchgeruch loswerden kannst du auch danach noch ;-).