Garten

Mango vermehren: So gelingt es dir

Was macht ein Gärtner, wenn er sich langweilt? Er beginnt, mit seinem Essen zu spielen – diesmal ist es eine Mangofrucht.

Mango vermehren mit dem Mangosamen

Der späte Winter ist die beste Zeit, um deine Pflanzen selbst anzubauen. Und warum nicht ein paar Exoten als Zimmerpflanze oder für den Wintergarten ausprobieren?
Wie schon oft erwähnt, musst du nur in die Frischobstabteilung eines jeden Discounters oder Supermarkts gehen. Dort liegen leckere ausländische Sachen, darunter dicke und saftige Mangos. Das eigentliche Problem bei der Vermehrung von Mangos ist, den eigentlichen Samen aus dem steinharten Kern herauszuholen. Bei dem Versuch sind schon viele Finger abgehackt worden. Hier ist also eine absolut sichere Anleitung, es besser zu machen.

Anleitung für das Mango vermehren

Schritt 1

Kaufe einfach eine Mango, die gerade begonnen hat, reif zu werden – nicht eine reife! Diejenigen, die gerade anfangen, in einen leicht rötlichen Ton überzugehen, sind normalerweise die besten, aber die Farbe kann je nach Mangosorte variieren. Das wichtigste Merkmal ist, dass die Mango mit den Fingerspitzen „nur“ leicht eingedrückt werden kann. Dann ist die Mango genau richtig für unser Projekt. Und wenn du so eine hast, ist alles andere einfach.

Schritt 2

Die Mango hat eine leicht abgeflachte Form, so dass man sich leicht vorstellen kann, wie der flache Kern im Inneren positioniert ist. Wenn du die Frucht hinlegst, liegt sie genau in der horizontalen Mitte. Nehme nun ein scharfes Messer und schneide vollständig um die Frucht herum. Du wirst es bemerken, wenn du mit dem Messer den harten Kern erreicht hast.

Schritt 3

Wenn das getan ist, brauchst du nur noch die Hälften mit etwas Kraft auseinander zu ziehen, und der Kern wird automatisch zerrissen. Und zwar genau dort, wo die Natur es vorgesehen hat! Was dann herauskommt, ist der völlig unbeschädigte Kern. Das ist wichtig, denn wenn man versucht, die extrem harte Schale mit dem Messer aufzubrechen, kann der Mangokern durch versehentliche Schnitte zerstört werden. Dies ist bei der neuen Methode völlig ausgeschlossen.

Schritt 4

Aber bevor du pflanzt, noch ein paar gute Tipps für uns Hausfrauen, denn auch diese Mango willst du sicher essen. Und natürlich so viel davon wie möglich. Die Kernschalen, die noch im Fruchtfleisch stecken, lassen sich mit einem Teelöffel recht einfach herausschneiden. Danach schälen wir die Fruchtschale mit einem normalen Kartoffelschäler. Dies ist das perfekte Werkzeug, um die Mango von der Schale zu befreien. Anstatt langsam mit einer Saftschnauze bis zum Kern zu knabbern oder grobe Stücke der Mango zu schnitzen, erhält man zwei wunderbare Hälften aus reinem Fruchtfleisch.

Schritt 5

Nach dieser leckeren Erfrischung ist der Keim aus dem Mangokern entfernt und kann gepflanzt werden. Aber nicht ohne wieder etwas gelernt zu haben! Die Keimform sagt uns bereits, wie der Mangosamen gepflanzt werden will. Denn weder in seiner austernförmigen Schale, noch nackt als Keim, kommt es in der Natur nie vor, dass er anders als flach auf dem Boden zu liegen kommt. Also legen wir den Keim genau so in Erde und bedecken ihn mit einer weiteren Schicht von etwa 2-3 Zentimetern. Wir halten ihn ständig feucht und stellen ihn an einen warmen Ort – fertig!

Jetzt kann es ein paar Wochen dauern, bis ein neuer Mangobaum geboren wird. Viel Spass und guten Appetit. In diesem Video erfährst du, wie du deine kleine Mangopflanze richtig überwintern kannst:

Auch die Avocado kann man einfach vermehren. In unserem Blogartikel erfährst du, wie du die Avocado keimen lassen kannst.