Beauty

Massageöl selber machen mit natürlichen Zutaten

Massageöl muss man nicht unbedingt kaufen. Mit wenigen natürlichen Zutaten kannst du dir eine Alternative selbst herstellen.

Massageöl selber machen

Das DIY-Massageöl ist ein perfektes Geschenk, zum Beispiel für Partner und Partnerin.

Zutaten

Du brauchst nicht viele Zutaten: ein Basisöl und ein Trägeröl. Das Basisöl sollte ein geruchsneutrales Pflanzenöl sein, das sich gut mit der Haut verträgt. Es eignen sich die folgenden Öle gut:

Als Trägeröl kannst du zu einem ätherischen Öl deiner Wahl greifen. Es verleiht den Duft und angenehme Stimmung. Für eine Massage können sich Lavendel oder Zitronengras gut eignen. Du kannst auch mehrere Düfte kombinieren.

Zubereitung

Mische 100 Milliliter von deinem Basisöl mit 10 Tropfen ätherischem Öl deiner Wahl. Mache das am besten in einer luftdicht verschließbaren und sauberen Flasche. Schüttele die Flasche gut und bewahre sie trocken und dunkel auf.

Comments are closed.