Gesundheit

Mausarm Übungen: Das hilft gegen die Schmerzen

Disclaimer: Bei Erkrankungen raten wir immer dazu einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen und deren Rat zu befolgen. Dieser Beitrag richtet sich nicht an ernsthaft erkrankte Menschen. Unser Artikel ersetzt keinen Arzt und keine Ärztin und auf keinen Fall eine ärztliche Behandlung oder Beratung.

Das RSI- Syndrom (Repetitiv Strain Injury Syndrome)  wird umgangssprachlich Mausarm genannt. Er entsteht durch unnatürliche oder überdurchschnittliche Belastung. Da das vor allem bei der Arbeit am Computer vorkommt, hat sich die Bezeichnung Mausarm eingebürgert.

Wie äußert sich ein Mausarm?

Typische Symptome sind Kribbeln und Schmerzen. Auch Missempfindung kann entstehen. Die Diagnose kann letztlich nur ein Arzt oder eine Ärztin stellen. Die Schmerzen können auch primär an der Hand auftreten, was dann auch als Maushand bezeichnet wird. Frauen sind etwas häufiger betroffen als Männer.

Die Schmerzen treten dann meistens auch bei der Belastung, also bei der Arbeit am Computer auf.

Was hilft bei einem Mausarm?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du gegen eine Mausarm vorgehen kannst. Wenn du Beschwerden über einen längeren Zeitraum oder starke Beschwerden hast wende dich aber bitte an einer Arzt. Es kann auch eine andere Ursache hinter den Symptomen liegen.

Wenn es dir möglich ist solltest du am besten erst einmal eine Pause einlegen. Also die Belastung von Arm und Hand abstellen.

Ergonomischer Arbeitsplatz

Wenn du von der Arbeit am Schreibtisch Schmerzen bekommst, stimmt meistens etwas mit dem Arbeitsplatz nicht. Versuche einmal alles so ergonomisch wie möglich einzurichten.

Auch der Schreibtisch und Stuhl sollten natürlich möglichst ergonomisch sein. Dazu kommt die Körperhaltung. Oft spannen wir uns aus Stress unnatürlich an und es kommt zu Beschwerden. Integriere Sport in deinen Alltag und versuche Stress zu reduzieren. Gerade in Zeiten von Home Office nehmen schlechte Sitzhaltungen und zu wenig Bewegung zu.

Übungen gegen den Mausarm

Es gibt verschiedene Übungen, die schmerzlindernd sein können. Alle Übungen kannst du mehrere Sekunden halten und regelmäßig wiederholen.

  • Bilde mit beiden Händen eine Rautenform vor dem Körper und drücke die Finger gegeneinander
  • Alle Finger einmal mit dem Daumen zusammenführen
  • Balle deine Hände zu Fäusten und kreise dann deine Handgelenke
  • Öffne abwechselnd die Hände und bilde dann wieder eine Faust
  • Die Finger in der Flachen Hand abwechselnd spreizen und wieder schließen

In diesem Video findest du noch mehr passende Übungen:

Mausarm - Die 6 besten Übungen gegen die Schmerzen | RSI-Syndrom

Ein Mausarm kommt oft zusammen mit anderen Beschwerden. Hier findest du Tipps gegen einen verspannten Nacken.