Garten

Mehltau bekämpfen: So rettest du deine Pflanzen

Erkennst du auf den Blättern deiner Pflanzen einen weißen Belag? Sind Verfärbungen oder Flecken sichtbar? Dann hast du wahrscheinlich ein Problem mit Mehltau. Aber keine Sorge, in unserem Beitrag erfährst du, was du dagegen tun kannst.

Was ist Mehltau?

Mehltau ist eine Pilzerkrankung, die alle möglichen Pflanzen betreffen kann. Mehltau ist dabei nicht gleich Mehltau, es gibt viele verschiedene Varianten. Oft wird zwischen dem dem Echten und dem Falschen Mehltau unterschieden.

Echter Mehltau wird als Schönwetterpilz eingeordnet, er tritt bei trockener Wärme auf. Wenn du den Belag auf den Blättern abwischen kannst und er sich von weiß zu bräunlich verfärbt, hast du es wahrscheinlich mit dieser Form zu tun.

Im Gegensatz dazu ist Falscher Mehltau ein Schlechtwetterpilz. Er bildet sich vor allem durch Feuchtigkeit aus. Wenn die Oberseite und die Unterseite der Blätter befallen ist, ist das ein Anzeichen für den Falschen Mehltau. Manchmal sind sogar gräuliche Sporen zu erkennen.

Warum bekommen Pflanzen Mehltau?

Es gibt viele verschiedene Ursachen, wieso Pflanzen Mehltau bekommen. Weiter unten findest du Tipps, wie du mit der richtigen Pflege Mehltau vorbeugen kannst.

Was passiert wenn man Mehltau nicht bekämpft?

Wenn du Mehltau nicht rechtzeitig entfernst und die betroffene Pflanze behandelst, wird die Pflanze früher oder später absterben.

Was kann man gegen Mehltau tun?

Das Wichtigste zuerst: Betroffene Blätter solltest du sofort und großzügig entfernen und direkt weg von der Pflanze im Kompost entsorgen. Sie sind nicht mehr zu retten. Damit ist die Arbeit aber noch nicht getan. Du musst die restliche Pflanze behandeln, um alle letzten Reste des Mehltau zu bekämpfen.

Milchsäure

Milchsäurebakterien sind sehr effektiv gegen Mehltau. Mische dazu Vollmilch 1:10 mit Wasser und besprühe die Blätter mit dem Gemisch. Auch Molke, Rohmilch und Buttermilch eignen sich dafür.

Joghurt
Quelle: @Autumn Hassett / mediamodifier.com

Backpulver

Backpulver bildet mit Rapsöl vermischt eine Lauge, die den Mehltau bekämpfen kann. Mische dazu ein Päckchen Backpulver mit 2 Litern Wasser und 20 Milliliter Rapsöl. Behandle die Pflanzen regelmäßig mit der Mischung.

Kekse
Quelle: @Rai Vidanes / Unsplash.com

Knoblauch

Mit Knoblauchzehen und kochendem Wasser kannst du einen Knoblauchsud herstellen. Auch dieses Mittel solltest du eine Weile lang regelmäßig bei den betroffenen Pflanzen anwenden.

Knoblauch
Quelle: @congerdesign / pixabay.com

Fungizid

Im Fachhandel gibt es natürlich auch Mittel gegen Mehltau, die du benutzen kannst.

Quelle: amazon.de

Wie kann man Mehltau vorbeugen?

Es gibt verschiedene Tricks, wie du Mehltau in Zukunft vorbeugen kannst. Alle Tricks helfen dir auch dabei, deine Pflanzen generell in einem guten Zustand zu halten.

  • Pflanzen nicht überdüngen
  • Pflanzen eher von unten gießen, als von oben
  • Unkraut frühzeitig entfernen
  • Nicht zu eng pflanzen
  • Kräuter zwischen Pflanzen setzen
  • Bei Anzeichen von Mehltau schnell handeln
  • Bei jeglichen Anzeichen von Schädlingen handeln

In diesem Video findest du noch mehr Tipps gegen Mehltau.

Mehltau-Plage 2020 - Hausmittel gegen Mehltau - Echten und Falschen Mehltau unterscheiden!

Comments are closed.