Haushalt

Mikrowelle reinigen mit Hausmitteln: 3 wirksame Mittel

Die Mikrowelle ist in vielen Haushalten täglich im Einsatz und in Berührung mit vielen verschiedenen Lebensmitteln. Spritzer von Tomatensoße, Essenreste und ein undefinierbarer Geruch sollten regelmäßig gründlich entfernt werden

Lesetipp: Hier findest du Tipps zum richtigen Auftauen in der Mikrowelle.

Mikrowelle reinigen: So geht es

Grobe Reste kann man einfach mit einem feuchten Lappen auswischen. Ab und zu sollte es aber auch einmal eine hygienische Grundreinigung geben. Und die geht ganz einfach mit Hausmitteln.

Mikrowelle reinigen mit Essig

Essig hat besonders reinigende Eigenschaften und kommt bei mir deshalb auch im Bad zum Einsatz. Zum Reinigen der Mikrowelle kannst du in einer Tasse 1 Esslöffel Essigessenz mit Wasser mischen und 5 bis 10 Minuten im Gerät laufen lassen. Am besten auf einer möglichst hohen Stufe.

Tipp: Eine Scheibe Zitrone in der Tasse mindert den unangenehmen Essiggeruch.

Mikrowelle reinigen mit Spülmittel

Die Reinigung funktioniert ähnlich gut mit einfachem Spüli. Auch hier kommt eine Tasse mit Wasser – und einem Spritzer Spüli – kurz in die Mikrowelle. Hier reichen maximal 3 Minuten. Lass danach aber noch das Gerät für 10 Minuten geschlossen, sodass der Wasserdampf sich ausbreiten kann.

Danach einmal alles feucht abwischen und die Mikrowelle sollte deutlich sauberer sein.

Tipps zum Reinigen der Mikrowelle

  • Gerät auch von außen reinigen
  • Nicht die Knöpfe vergessen, hier sammeln sich Bakterien
  • Scheibe beim Putzen einmal rausnehmen
  • Regelmäßig reinigen

Weißt du eigentlich wie deine Mikrowelle funktioniert? Ich kann dir diesen spannenden Beitrag über die Funktionsweise von Mikrowellen empfehlen.