Garten

Rasen mähen im Herbst: Das musst du beachten

Die Temperaturen sinken, die Nächte ziehen ein, und wenn du so bist wie wir, nutzt du dies als perfekte Gelegenheit, deine gemütlichsten Pullover auszubuddeln und auf dem Sofa zu kuscheln.

Wenn das Wetter jedoch kalt wird, werden die Gärten eher vernachlässigt, und das finden wir dagegen schrecklich schade! Viele glauben, dass sie Ende September aufhören können, den Rasen zu mähen, aber das ist keine gute Idee.

Rasen mähen im Herbst: Unsere Tipps

Blätter auf dem Rasen

Die Blätter sind schön, wenn sie an den Bäumen hängen, können aber ein Alptraum sein, wenn sie anfangen, auf deinen Rasen zu fallen. Als Rasenbesitzer solltest du darauf achten, denn Blattschäden können lang anhaltend sein und selbst den härtesten und rauesten Rasen beeinträchtigen. Das Mähen deines Rasens trägt dazu bei, diese einzusammeln und Rasenkrankheiten vorzubeugen.

Richtig mähen

Wenn die Bodentemperatur über 5 Grad liegt, wird das Gras weiter wachsen. Wir raten jedoch davon ab, den Rasen zu mähen, wenn starker Frost zu erwarten ist oder der Boden sehr nass ist. Mähe den Rasen nur, wenn die Bedingungen geeignet sind.

Wenn der Rasen wächst, ist es ratsam, ihn zu mähen, um ihn ordentlich zu halten. Wichtig beim Mähen ist, dass du eine scharfe Klinge am Rasenmäher hast und den Rasen nicht zu kurz mähst.
Wir empfehlen, den Rasen auf etwa 25 mm Höhe zu mähen. Du wirst feststellen, dass das Mähen des Rasens in dieser Länge ideal ist, wenn du diesen Winter Belüftungs- und Vertikutierarbeiten durchführst.

Die 1/4 Regel

Halte dich auch beim Mähen im Herbst an die 1/4-Regel – entferne nie mehr als 1/4 der Grasblattlänge auf einmal. Ein gesunder Rasen kann einen gelegentlichen engen Schnitt überleben, aber wiederholtes dichtes Mähen führt zu einem braunen Rasen und hat mehrere schädliche Nebenwirkungen, darunter die Verletzung des neuen Wachstums und eine erhöhte Anfälligkeit für Schädlinge und Krankheiten.

Gartenpflege mit Liebe

Während der Herbstzeit ist dein Rasen damit beschäftigt, Feuchtigkeit und Nährstoffe zu absorbieren, um sich auf einen langen Winter vorzubereiten. Schenke ihm jetzt ein wenig Aufmerksamkeit, und du wirst im nächsten Frühjahr mit einem gesunden Rasen belohnt, den alle genießen können!

Du möchtest dich noch mehr um deinen Rasen kümmern? Hier findest du Tipps gegen Unkraut im Rasen und Hilfe bei Pilzen im Rasen.