Haushalt

Seifenblasen selber machen: Einfache Anleitung ohne Glycerin

Es ist Sonntag und deine Kinder haben große Lust auf Seifenblasen? Oder du willst Müll und Chemikalien sparen und das Seifenblasenwasser selbst herstellen? Wir helfen dir dabei und zeigen dir in unserem Beitrag Schritt für Schritt, wie das geht.

Wie kann man Seifenblasenwasser selber machen?

In Seifenblasenwasser ist oft Glycerin enthalten, das für unsere Umwelt problematisch ist. Wir zeigen dir deshalb ein Rezept ohne Glycerin, das hautfreundlich und umweltschonend ist.

Das brauchst du dafür

  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 4 Esslöffel Spülmittel oder Duschgel,
  • 4 Tropfen Pflanzenöl

Anleitung

  1. Fülle in eine Schüssel das Wasser und gebe das Spülmittel oder Duschgel unter Rühren dazu.
  2. Lasse die Mischung 10 Minuten stehen und rühre dann das Öl unter.
  3. Gut umrühren und einige Stunden stehen lassen.

Seifenblasengefäß selber machen

Du kannst das Seifenblasenwasser jetzt in ein altes Seifenblasengefäß füllen oder ein neues selbst machen. Dafür musst du nur ein Stück Draht um einen kleinen Holzstab binden und eine Schlaufe formen: genau wie bei einem gekauften Gefäß. Diesen Stab kannst du in dein Seifenblasenwasser tauchen.

Auf unserem Blog findest du noch mehr Tipps und Tricks für DIYs.