Ernährung

Wasabi Nüsse selber machen: Unsere einfache Anleitung

Nachdem ich in unserem asiatischen Supermarkt eine Dose Wasabi-Erdnüsse gekauft habe, kann ich nicht genug davon bekommen. Obwohl sie meinen Mund verbrennen und meine Augen tränen lassen … kann ich nicht aufhören, sie zu essen.

Eine gute Nachricht für alle denen es so geht wie mir: Wasabi Nüsse sind ein relativ gesunder Snack.

Wasabi Nüsse selber machen

Hier ist ein Rezept, mit dem du deine eigenen Wasabi-Erdnüsse herstellen kannst:

Zutaten

  • 1 Eiweiß
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 500 Gramm ganze Erdnüsse (geschält)
  • 2 Esslöffel Wasabipulver (nicht die Paste – in den meisten Lebensmittelgeschäften in der asiatischen Abteilung oder in einem asiatischen Supermarkt erhältlich)
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Maisstärke

Das brauchst du noch

  • Backblech
  • Sieb

Zubereitung

  • Ofen auf 130 Grad vorheizen.
  • Ein Backblech mit gefetteter Folie oder Backpapier auslegen.
  • Eiweiß und Wasser schaumig rühren.
  • Füge die Erdnüsse hinzu und wende sie, um sie mit der Ei-Wasser-Mischung zu beschichten.
  • Auf ein Sieb geben; Vorsichtig bewegen und abtropfen lassen.
  • Wasabipulver, Salz und Maisstärke in einer großen Schüssel verrühren.
  • Wende die Erdüsse darin, um sie mit der Wasabi-Mischung zu bedecken.
  • Erdnüsse in einer Schicht auf dem Backblech verteilen und 30 Minuten backen.
  • Vorsichtig wenden, die Temperatur auf 90 Grad senken und weitere 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Keine Kommentare