Haushalt

Waschmittel aus Kastanien: So kannst du es selber machen

Herbstzeit ist Kastanienzeit. Tatsächlich nutzen viele Kastanien nicht nur zum Basteln, sondern auch zum Waschen. Welche Vorteile das Waschen mit Kastanien hat und wie du das natürliche Waschmittel selbst herstellen kannst erfährst du in unserem Beitrag.

Warum Waschmittel aus Kastanien?

Waschmittel aus Kastanien hat viele Vorteile, die dich überzeugen können.

  • Kostenlos oder sehr günstig
  • Biologisch abbaubar und nachhaltig
  • Keine Giftstoffe gelangen in den Wasserkreislauf
  • Schnell und einfach hergestellt
  • Spaß am Selbermachen

Wie gut ist Waschmittel aus Kastanien?

Rosskastanien enthalten Saponine, die beim Waschen eine ähnliche Wirkung wie Seife haben. Es gibt viele Erfahrungsberichte von Haushalten, für die das Waschschmittel aus Kastanien völlig ausreicht. Die Wäsche hat dann natürlich keinen besonderen Geruch, wer das möchte kann aber einen zusätzlichen nachhaltigen Wäscheduft einsetzen.

Hartnäckige Flecken kann man vor dem Waschen vorbehandeln und einweichen, dann sollte die Reinigungsleistung für den normalen Haushalt ausreichen. Ausprobieren schadet sowieso nie!

Wie macht man Waschschmittel aus Kastanien?

Die Kastanien sollten möglichst frisch gesammelt sein und keine schlechten Stellen haben.

  • Kastanien waschen und klein hacken oder mixen (etwa 5 bis 10 Kastanien für eine Waschladung). Lege beim Hacken die helle Seite nach unten, so geht das Ganze einfacher.
  • Zerhackte Kastanien für einige Stunden oder über Nacht in ein Gefäß mit Wasser geben. Nimm etwa 300 Milliliter Wasser pro 5 Kastanien. Wenn es schnell gehen muss kannst du sie auch etwa 20 Minuten im Wasser köcheln und dann abkühlen lassen.
  • Flüssigkeit abseihen und zum Waschen verwenden.

Tipp: Für Weißwäsche die Kastanien schälen, um keinen Grauschleier zu bekommen.

Wie benutzt man Waschmittel aus Kastanien?

Waschmittel aus Kastanien wird in der Waschmaschine genauso benutzt wie normales flüssiges Waschmittel. Bei den Programmen oder der Temperatur kannst du auch alles so machen wie immer. Welche Menge du brauchst findest du nach einigen Probe-Waschgängen schnell für dich hinaus. Orientiere dich erst einmal an anderen Flüssigwaschmitteln.

Wenn du sehr hartes Leitungswasser hast oder eine bessere Waschwirkung möchtest, dann gebe noch 1 bis 3 Teelöffel Waschsoda mit ins Waschmittelfach.

Wie lange hält Waschmittel aus Kastanien?

Das Waschmittel sollte nicht länger als 2 bis 3 Tage gelagert werden. Wenn du keine Lust hast, alle paar Tage Kastanien zu hacken, kannst du diesen Arbeitsschritt auf Vorrat machen. Getrocknete und gehackte Kastanien halten luftdicht gelagert einige Wochen.