Haushalt

Wo kann man alte Bücher entsorgen?

Viele Leute lesen Bücher nur einmal und wissen ganz genau, dass die gelesenen Bücher im Regal nur noch verstauben. Oder haben noch die alten Schulbücher, Bücher aus dem Studium oder Kinderbücher zuhause, die ganz sicher keine Verwendung mehr finden. Wer sich einmal die Mühe gemacht hat, ein großes Bücherregal auszusortieren, sitzt dann meistens eher verzweifelt vor einem großen Berg. Wie kann man die Bücher entsorgen? Und wo kann man die Bücher entsorgen?

Wo Bücher entsorgen

Bücher kommen entweder in die Papiertonne oder zum Wertstoffhof. Der Wertstoffhof bietet sich vor allem bei größeren Mengen an.

Achtung: Umschläge aus Plastik und Kunststoff, die um mache Bücher sind, müssen anders entsorgt werden. Kunststoff kommt in die gelbe Tonne oder auf den Wertstoffhof. Dort dann natürlich auch getrennt von dem anderen Teil des Buches.

Es macht auf jeden Fall Sinn, Bücher zu entsorgen, wenn sie einen Schaden von Wasser, Schimmel oder anderen Beschädigungen haben. Ansonsten ist es sehr schade, noch gut erhaltene Bücher einfach wegzuwerfen.

Tipp: Bevor man Bücher entsorgt, sollte man sie immer noch einmal schnell durchblättern. In meinen alten Büchern habe ich Geldscheine, Postkarten und alte Einkaufszettel gefunden – und ich denke das geht vielen so. Auch das Lieblings-Lesezeichen will man natürlich nicht verlieren.

Alternativen zum Bücher entsorgen

Es ist doch auch toll, wenn sich noch jemand anderes an deinen Büchern erfreuen kann. Jede (gut erhaltene) Sache, die du aussortierst oder entsorgst, kann jemand anderem noch eine Freude bringen. Vielleicht sucht jemand genau die Bücher, die du entsorgen willst. Natürlich ist es auch viel nachhaltiger. Die Bücher kommen so in einen neuen Kreislauf.

Alte Bücher verkaufen

Alte Bücher, die in einem guten Zustand sind (!) kannst du noch mit Gewinn verkaufen. Das ist doch viel besser als Entsorgen! Es gibt hier natürlich die Verkaufsportale, wie Ebay, Quoka oder Shpock. Praktisch ist aber auch der Reseller Momox. Momox kauft fast alle Bücher an, indem du einfach den QR-Code auf dem Buchrücken scannst. Man bekommt manchmal zwar nur wenige Cent für ein Buch, dafür bekommt man alle auf einmal los. Im Gegensatz zu Ebay musst du keine Anzeigen erstellen und ewig warten, verhandeln und einzeln verschicken. Deshalb bin ich großer Fan von Momox! Wenn du allerdings eine Serie mit Büchern einer Reihe hast, kann es sich lohnen das selbst zu verkaufen. Bei sehr alten und eventuell wertvollen Büchern kann es auch lohnen, in einem Antiquariat vorbeizuschauen. Und den guten alten Flohmarkt gibt es natürlich auch noch.

Hier ist eine Liste mit gängigen Verkaufsportalen für (nicht nur) Bücher:

Alte Bücher spenden

Wenn du nicht unbedingt Geld dafür haben möchtest, kannst du Bücher auch spenden. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst auch zum Beispiel, alle Bücher spenden, die du nach einem Monat noch nicht verkauft hast.

Bücherschränke

In vielen Städten gibt es Bücherschränke, in die Menschen ihre alten Bücher stellen. Je nach Bücherschrank kann man die Bücher dann entweder einfach mitnehmen oder leihen. Eine super Sache! Alternativ, wenn es das in deiner Stadt nicht gibt, kannst du auch lokale Stadtbüchereien oder Stadtbibliotheken fragen, ob sie eine Bücherspende benötigen.

Sozialkaufhäuser

Es gibt Sozialkaufhäuser oder Tafeln, die sich oft über gespendete Bücher oder auch Kleiderspenden freuen. Da gibt es zum Beispiel Caritas oder Oxfam. Online findest du Sozialkaufhäuser in deiner Nähe. Hier kannst du einfach anrufen und nachfragen, was gerade gebraucht wird.

Andere soziale Einrichtungen

Passende Bücher kann man auch gezielt an bestimmte Einrichtungen und Institutionen spenden. Hier sind ein paar Inspirationen:

  • Kindergärten und Schulen
  • Gefängnisse
  • Altenheime und Pflegeheime
  • Kirchengemeinden und Pfarrgemeinden
  • Jugendeinrichtungen

Freunde und Bekannte

Freunde und Bekannte freuen sich bestimmt auch, wenn du nachträgst, ob sie ein von dir aussortiertes Buch gebrauchen können. Du kannst auch eine Büchertauschparty organisieren. Oder eine generelle Sachentauschparty. So findest du vielleicht auch wieder ein neues spannendes neues Buch. Alternativ kannst du auch eine Kiste mit einem Zu-Verschenken-Schild in deinen Hausflur, in die Uni oder an einen anderen öffentlichen Ort stellen. Es gibt übrigens auch verschiedene Online-Tauschbörsen für Bücher:

Alte Bücher zum Basteln

Mit alten Büchern kann man noch einiges anstellen. Die Seiten kannst du zum Beispiel als Geschenkpapier oder für Pappmaschee benutzen. Besonders schöne Cover machen sich auch toll in einem schönen Bilderrahmen. Super nachhaltig. Wer gerne bastelt, kann vielleicht sogar ein solches Kunstwerk basteln:

Quelle: pixabay.com / HerrWert

Hier findest du eine Anleitung für die Kunst mit Büchern.

Fazit

Kaputte Bücher solltest du auf jeden Fall entsorgen und nicht an andere weitergeben. Gut erhaltene Bücher sollte man meiner Meinung nach immer verkaufen, spenden oder weiterverwenden. Den Ballast loszuwerden tut auf jeden Fall gut. Noch ein Tipp: Wenn du auf E-Books umsteigst, hast du das Problem mit alten Bücher nie wieder. 🙂