Ernährung

Zucchini haltbar machen: Diese Methoden gibt es

Wer Zucchini im Garten hat, kennt auch das Problem von zu viel Zucchini. Wie man das Gemüse möglichst lange haltbar machen kann, erfährst du in unserem Beitrag.

Wie lange hält sich eine Zucchini?

Zucchinis sind relativ robust und können sich ein bis zwei Wochen lang gut halten. Am besten im Kühlschrank.

Wie kann man Zucchini länger haltbar machen?

Generell solltest du Zucchinis vor jeder Methode gründlich abwaschen und die Enden abschneiden. Wenn Gemüse Druckstellen hat, verarbeitete sie lieber gleich. Schlechte Stellen kannst du einfach wegschneiden und den Rest vom Gemüse trotzdem noch verwenden.

Kann man eine Zucchini einfrieren?

Ja, man kann Zucchini einfach klein schneiden und in einem Gefrierbeutel oder anderem Gefäß einfrieren. Wenn du die einzelnen Stücke vorher mit etwas Abstand auf einem Backblech vorfrierst, friert alles nicht zu einem Klumpen zusammen. Das Ganze hält bis zu 12 Monate.

Beim Auftauen wird die Zucchini nicht mehr ganz so knackig sein, zum Anbraten und Kochen eignet sie sich aber trotzdem noch sehr gut.

Wie lagert man Zucchini im Kühlschrank?

Im Kühlschrank lagerst du die Zucchini am besten im Gemüsefach. Dort sind die kühlsten Temperaturen und sie ist am längsten haltbar. Sollte das Gemüse in Plastik verpackt sein, weg damit! In Plastik wird Gemüse immer schneller schlecht.

Zucchinis einmachen und einlegen

Das Einlegen von Zucchini eignet sich perfekt zum lange Haltbarmachen und auch zum Verschenken. Auch mit dieser Methode hält die Zucchini mehrere Monate.

Hier findest du viele Rezepte zum Einlegen von Zucchini. In diesem Video ist das Grundrezept auch noch einmal erklärt:

Zucchinis Einlegen - große Mengen Zucchinis für den Winter haltbar machen

Hier findest du die perfekten Einmachgläser zum Einlegen von Zucchinis.