Fashion

Rette jetzt deine eingelaufene Kleidung

Wenn du feststellst, dass deine Lieblingskleidung nach einer Reise durch den Trockner nicht mehr passt, ist noch nicht alle Hoffnung verloren. Es ist einfacher als du denkst, Kleidung auch wieder „auslaufen“ zu lassen, wenn Kleidung beim Waschen eingelaufen ist.

Wie du deine eingelaufene Kleidung rettest

Wir wissen also, warum unsere Kleidung einläuft und wie man diese Tragödie vermeiden kann, aber was ist, wenn der Schaden bereits angerichtet ist? Du hast mehr für diese Jeans ausgegeben, als du zugeben möchtest – es muss doch einen Weg geben, das rückgängig zu machen, oder? Nun, technisch gesehen kann man Kleidung nicht „entschrumpfen“, aber man kann sie wieder in ihre ursprüngliche Form bringen. Im Folgenden erfährst du, wie du eingelaufene Kleidung für jede Art von Material retten kannst.

Eingelaufene Kleidung retten: Baumwolle 

Baumwolle ist vielleicht der am einfachsten zu behebende Fehler, da sie leicht zu manipulieren ist. Alles, was du brauchst, ist Babyshampoo oder Pflegespülung, lauwarmes Wasser, ein Handtuch und ein Waschbecken (oder eine Schüssel).

Lege dein Kleidungsstück in das Waschbecken/die Schüssel, fülle es mit lauwarmem Wasser und gebe zwei Esslöffel deines Shampoos oder deiner Pflegespülung dazu. Lasse es dann 30 Minuten lang einweichen. Einige Quellen empfehlen, das Shampoo/die Pflegespülung danach auszuspülen, während andere darauf bestehen, dies nicht zu tun. Unabhängig davon, ob du dich für das Ausspülen entscheidest oder nicht, ist es dein oberstes Ziel, deine Kleidung so trocken wie möglich zu bekommen.

Eine einfache Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, die Kleidung flach auf ein Handtuch zu legen und sie aufzurollen, so dass sie feucht, aber nicht klatschnass ist. Rolle das Kleidungsstück dann vorsichtig aus und lege es zum Trocknen flach hin. Achte darauf, die Kanten festzustecken oder schwere Gegenstände zu verwenden, um das Material während des Trocknungsprozesses zu dehnen. Und voila! Dein Lieblings-T-Shirt aus Baumwolle ist wieder tragbar. Baumwollkleidung ist auch ohne Bügeleisen leicht zu entknittern.

Eingelaufene Kleidung retten: Kaschmir und Wolle

Der Prozess des Einlaufens von Kaschmir (und anderen Tierfasern wie Wolle) ist dem Prozess des Einlaufens von Baumwolle ziemlich ähnlich. Fülle zunächst dein Waschbecken (oder eine Schüssel) mit lauwarmem Wasser. Gebe dann 1-2 Esslöffel Essig (pro 1 Liter Wasser) in das Wasser.

Gebe dein Kleidungsstück in die Mischung und lasse es 30 Minuten lang einweichen, wobei du darauf achten solltest, das Material regelmäßig zu dehnen, während es unter Wasser ist. Drücke nach dem Einweichen so viel Wasser wie möglich aus deinem Kleidungsstück heraus. Während wir unser Baumwollkleidungsstück in ein Handtuch gerollt haben, muss Kleidung auf Tierfaserbasis mit Handtüchern ausgestopft werden, damit sie wieder ihre ursprüngliche Form annimmt. Auch bei diesem Vorgang solltest du das Material so weit wie möglich dehnen. Danach zum Trocknen aufhängen.

Tipp: Damit teure Wollpullover gar nicht erst einlaufen, denke daran ein spezielles Feinwaschmittel für Wolle zu verwenden.

Eingelaufene Kleidung retten: Polyester und Viskose

Nun zu synthetischen Fasern, wie Polyester und Viskose. Auch hier sind die Schritte zum Einlaufen von Kleidung aus synthetischen Fasern ähnlich wie beim Einlaufen von Baumwolle. Gebe 1 Esslöffel Shampoo/Conditioner (auf einen Liter Wasser) in dein Waschbecken mit lauwarmem Wasser.

Synthetische Fasern müssen nur 15-20 Minuten eingeweicht werden. Achte danach aufgrund der Empfindlichkeit des Materials darauf, dass du es nicht trocken wringst. Während es noch nass ist, beginne mit dem (sanften) Dehnungsprozess. Verwende auch hier Stecknadeln oder schwere Gegenstände, um das Kleidungsstück zu beschweren, während es an der Luft trocknet.

Eingelaufene Kleidung retten: Denim

Jeans sind eine ganz andere Geschichte. Denim schrumpft normalerweise nicht, aber wenn es mit anderen Materialien gemischt wird, ist es möglich. Hierfür gibt es zwei Abhilfen. Bei der ersten musst du dich 15 Minuten lang in eine lauwarme Badewanne setzen, während du deine Jeans trägst, und danach eine Stunde lang herumlaufen/sitzen/in die Hocke gehen (während du die Jeans immer noch trägst), um ihre Form wiederherzustellen.

Wenn sich das irgendwie… unangenehm anhört, dann kannst du einfach die gleiche Methode wie beim Einlaufen von Baumwolle anwenden und zum Trocknen aufhängen. Aber es ist eine Möglichkeit, und was tut man nicht alles für die Lieblingsjeans!

Eingelaufene Kleidung retten – Pullover / T-Shirt / Wäsche wieder weiten / Fashion Hacks Deutsch

Keine Kommentare