Haushalt

Vergilbte Wäsche reinigen: So wird sie wieder weiß

Zu vergilbter Wäsche kann es durch verschiedene Ursachen kommen: Falsches Waschmittel, falsches Waschen, Schweißflecke oder einfach das lange Nutzen weißer Wäsche. In unserem Beitrag stellen wir Mittel und Hausmittel vor, die vergilbte Wäsche wieder weiß machen. Alle Tipps kann man übrigens auch genauso bei einem leichten Graustich der Wäsche anwenden.

Mit Hausmitteln gegen vergilbte Wäsche

Bei Wäsche solltest du immer auf das Waschetikett achten und die Anweisungen einhalten. Wasche die weiße Wäsche außerdem immer separat von farbiger Wäsche. Wenn du die vergilbte Wäsche in der Sonne trocknest, können die UV-Strahlen die Wäsche auch noch etwas aufhellen.

Natron für weiße Wäsche

Natron kannst du zur Reinigung von vergilbter Wäsche verwenden. Gib dazu einfach eine halbe Tasse davon mit in dein Waschmittel. Alternativ kann man die Wäsche auch in einem Wasserbad mit dem Natron vor dem Waschen etwa eine Stunde einwirken lassen.

Essig gegen Verfärbungen

Auch Essig kann super zum Einweichen verwendet werden. Mit warmem Wasser und einer halben Tasse Essig kannst du die Wäsche vor dem eigentlichen Waschen behandeln. Auch hier sollte das Ganze etwa eine Stunde einwirken. Optimal ist weißer Essig.

Zitrone für weiße Wäsche

Zusätzlich zum Natron oder Essig kannst du einige Scheiben Zitrone mit in das Wasserbad geben. Zitronen funktionieren wie natürliche Bleichmittel und können die Wäsche wieder etwas aufhellen.

Salz als natürlicher Aufheller

Ebenso wie die Zitrone funktioniert Salz wie ein Aufheller. Auch diesen kannst du mit oder statt der Zitrone zum Einweichen mit dazu nehmen. Aber den Tequila bitte draußen lassen 😉

Mit chemischen Mitteln gegen vergilbte Wäsche

Es gibt verschiedene Mittel aus der Drogerie, in denen Bleichmittel enthalten sind, die vergilbte Wäsche wieder weiß machen. Diese können Haut und Umwelt belasten, bekommen die Wäsche aber oftmals strahlend weiß. Diese gibt es in flüssiger, pulvriger oder Tuch-Form und man kann sie meistens mit in die Waschmaschine zu der vergilbten Wäsche geben.

Alternativ kann man auch reines Wasserstoffperoxid kaufen und zusätzlich zum Waschmittel hinzugeben. Bei einzelnen Flecken kann man dieses auch direkt auf die Wäsche einreiben und danach in die Waschmaschine geben.

Wir würden dir empfehlen, bei vergilbter Wäsche zuerst Hausmittel auszuprobieren und danach auf chemische Reiniger zu setzen.

Hier findest du mehr Tipps und Tricks rund um das Thema Haushalt.