Fashion

Welches Kleid passt zu mir? Die besten Kleider für verschiedene Figuren

Vorweg gesagt ist jede Frau schön wie sie ist und kann natürlich jedes Kleid tragen. Am besten siehst du in dem Kleid aus, in dem du dich am wohlsten fühlst. Wir wollen dir nur helfen herauszufinden, welches Kleid das sein könnte. Denn es steht fest, dass man sich in manchen Stoffen und Schnitten liebt und in anderen eben eher nicht.

Die besten Kleider für verschiedene Figuren

Wir haben recherchiert, für welche Körperform welche Kleider vorteilhaft sind und welche Kleider das Schönste an deinem Figurtypen hervorheben können. Hoffentlich können wir dabei bei deinem nächsten Shoppingtrip weiterhelfen! Du findest zum Beispiel eine große Auswahl von Kleidern bei Alba Moda.

O-Typ: Viele Kurven

Wer etwas molliger ist und viele Kurven hat sieht meistens in fließenden Stoffen am besten aus. Auch senkrechte Streifen und unauffällige Muster passen gut zu diesem Körpertypen. Probiere unbedingt auch einmal ein Kleid in A-Linie aus, das nach unten breiter wird. Auch Maxikleider, Hemdkleider oder Wickelkleider könnten etwas für dich sein.

Tipp: Zu einem Kleid mit fließendem Stoff kann ein breiter Hüftgürtel bei dir super aussehen!

Quelle: albamoda.de

V-Typ: Breiter Oberkörper

Mit breiteren Schultern können tiefe Ausschnitte toll aussehen. Rückenausschnitte und schulterfreie Kleider werden hier meistens eher gemieden. Am besten kommt beim V-Typ ein Kleid in A-Linie mit einem breiten Rock zur Geltung. Hier ist knielang oft eine gute Wahl.

Tipp: Manchen V-Typen steht ein Neckholder-Ausschnitt auch besonders gut.

Quelle: albamoda.de

A-Typ: Breite Hüften

Dieser Figurtyp kann damit spielen den Oberkörper zu betonen, zum Beispiel mit Schulterpolstern, Volants oder Rüschen. Auch auffällige Ärmel können dir gut stehen, genauso wie auffällige Muster. Eng anliegende Kleider zu finden ist für diesen Figurtyp oft frustrierend, mehr Auswahl findest du bei locker geschnittenen Modellen.

Tipp: Knielange Kleider schmeicheln dem A-Typ besonders gut.

Quelle: albamoda.de

H-Typ: Wenig Kurven

Bei dieser Figur sieht es oft besonders weiblich aus, wenn die Taille betont wird, zum Beispiel mit einem Taillengürtel oder einem Kleid in A-Linie mit einem ausgestellten Rock. Auch Wickelkleider, Hemdblusenkleider, Sommerkleider oder andere nicht gerade geschnittene Modelle können dem H-Typ schmeicheln.

Tipp: Wenn du kurze Beine hast, dann zeig sie! Bei den meisten Frauen mit eher kurzen Beinen sehen Minikleider toll aus.

Quelle: albamoda.de

X-Typ: Sanduhrfigur

Die Sanduhrfigur hat es bei der Kleiderauswahl meistens am leichtesten, denn viele Schnitte stehen ihr. Besonders eng anliegende Kleider können hier toll aussehen, aber auch gerade geschnittene.

Tipp: Bei kurzen Beinen greife eher zu Minikleidern, bei langen Beinen siehst du bestimmt in einem Maxikleid toll aus.

Quelle: albamoda.de

Natürlich ist es für jede Frau am wichtigsten sich wohl zu fühlen. Kaufe deshalb nur die Kleider, in denen du dir selbst am besten gefällst. Auf unserem Blog findest du noch mehr Tipps rund um das Thema Fashion.

Keine Kommentare