Fashion

Capsule Wardrobe erstellen: Tipps auf einen Blick

Der ganze Kleiderschrank ist voll, man hat aber nichts zum Anziehen. Du kennst das Problem auch? Dann könnte die Capsule Wardrobe etwas für dich sein!

Was bedeutet Capsule Wardrobe?
Was gehört in eine Capsule Wardrobe?
Wie stelle ich eine Capsule Wardrobe zusammen?
Wie viele Teile in der Capsule Wardrobe?
Capsule Wardrobe Beispiel

Was bedeutet Capsule Wardrobe?

Capsule Wardrobe lässt sich auf deutsch mit „minimalistischer Kleiderschrank“ übersetzen. Das Prinzip ist einfach und ein Gegenstrom zur Wegwerf- und Nachkauf-Gesellschaft. Es geht darum, nur Lieblingsteile zu besitzen, die sich untereinander praktisch kombinieren lassen. So viel wie nötig und so wenig wie möglich.

Was gehört in eine Capsule Wardrobe?

Obwohl man es erst einmal nicht denkt, kann eine Capsule Wardrobe sehr individuell sein. Es gibt nicht die eine Liste an Kleidung, die du abhaken musst. Kleidung sollte in deinem Stil sein und zu deinem Alltag passen. Sie kann total bunt und gemustert oder schlicht sein.

Im Prinzip soll in den Kleiderschrank ja alle Kleidung, die du brauchst. Bei einer Bankfachangestellten sieht das wahrscheinlich ganz anders aus als bei einer Studentin oder bei einer Sportlerin. Und das ist auch völlig okay. Wenn du dir Gedanken über deinen Kleiderschrank machst und ihn dir persönlich bestmöglich anpassen kannst, dann hast du auch eine Capsule Wardrobe.

Wie stelle ich eine Capsule Wardrobe zusammen?

Es gibt viele Capsule Wardrobe Anleitungen, die dich Schritt-für-Schritt zu deinem perfekten Kleiderschrank führen. Leider ist das ganze nicht an einem Nachmittag erledigt, sondern ist eher ein Prozess.

Schritt 1: Status quo

Ziel der Capsule Wardrobe ist es nicht, sich einen ganz neuen Kleiderschrank zusammenzukaufen. Erst einmal wollen wir das besser nutzen, was du schon besitzt. Sammle erst einmal alle Kleidung, die du besitzt auf einen Haufen. Jacken, Schuhe, Wintersachen und Sommersachen inklusive. Miste direkt alles aus, was sowieso wegsoll. Jetzt hast du schon einmal etwas geschafft und es kann weitergehen.

Schritt 2: Planung

Wahlweise kannst du Schritt 2 auch zuerst machen. Überlege dir, welche Kleidung du im Alltag brauchst und stelle dir eine Capsule Wardrobe Farbpalette zusammen. Drei bis vier Basisfarben plus Akzentfarben. Arbeitest du im Büro und brauchst pro Woche mindestens 5 Blusen? Oder hängen Blusen bei dir immer nur im Schrank? Die Kleidung muss zu deinem Alltag passen. 10 Outfits zum Ausgehen sind meistens unnötig, wenn man nur einmal im Jahr ausgeht. Erstelle am besten eine Liste, Tipps dafür findest du weiter unten.

Schritt 3: Lieblingsstücke

Am einfachsten ist es damit anzufangen, die Lieblingsstücke zurück in den Schrank zu hängen. Du musst übrigens nichts aussortieren, nur weil es nicht auf der Liste steht. Wenn dir etwas Freude bereitet, solltest du es behalten. Alle Lieblingsteile kommen also zurück in den Schrank.

Schritt 4: Auffüllen, mit dem was du hast

Gehe danach deine ganze andere Kleidung an und fülle nach deiner Liste den Schrank auf. Sportkleidung und Unterwäsche sind übrigens erst einmal ausgeschlossen. Auch Bikinis, Skianzüge oder ähnliche Kleidung kannst du separat einsortieren. Achte darauf, dass alle Kleidungsstücke im Schrank möglichst gut zusammenpassen und untereinander kombinierbar sind.

Tipp: Bei Kleidung bei der du dir unsicher bist, packe sie in eine Kiste und stelle sie erst einmal zur Seite. Du musst nicht alles sofort entscheiden.

Schritt 5: Auffüllen, mit dem was du nicht hast

Ziel ist eigentlich nicht, noch mehr Kleidung zu kaufen. Vielleicht ist dir in der Planung aber aufgefallen, dass du mehr Blusen brauchst oder eine weitere Jeans zum Kombinieren. Dann kannst du diese Teile auch nach und nach nachkaufen. Hier findest du speziell passende Kleidung für Capsule Wardrobes.

Und hier findest du Tipps, wie du deine gebrauchte Kleidung verkaufen kannst. Auch eine gute Möglichkeit, um sich die neue Kleidung zu verdienen.

In diesem Video findest du noch weitere Tipps zum Erstellen von einer Capsule Wardrobe:

Capsule Wardrobe erstellen (Was Du wirklich brauchst) | Das weiße Reh

Wie viele Teile in der Capsule Wardrobe?

Viele nennen einen Richtwert von 30 bis 40 Teilen pro Saison in der Capsule Wardrobe. Ich würde dir aber empfehlen, dich nicht an Zahlen zu orientieren, sondern an deinen Bedürfnissen. Der Alltag bestimmt unsere Kleidung und der kann sehr individuell sein.

Gehe einfach auf deine Reise mit deinem Kleiderschrank und bleibe offen für Neues. So findest du langfristig heraus, wie viele und welche Kleidungsstücke du wirklich brauchst.

Capsule Wardrobe Beispiele

Ich bin ein großer Fan von Inspiration auf Pinterest. Generell findest du zu diesem Thema sehr viel Inspiration und viele verschiedene Beispiele im Internet. Mir ist aber wichtig, dass du dich nicht zu sehr an anderen orientierst, sondern dir selbst ein Beispiel ist. Nur so kommt man auch nicht in den Modus, alles neu zu kaufen, sondern seine eigenen Teile neu lieben zu lernen.