Ernährung

Milchshakes selber machen: 1 Formel für unendliche Rezepte

Ich liebe es zuhause Rezepte auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Und dann mit euch zu teilen. Eines meiner letzten Experimente waren selbstgemachte Milchshakes. Meine Kriterien? Ein perfekter Milchshake ist dick genug, damit ein Löffel darin stehen kann, aber dennoch trinkbar. Alle Mix-Ins sollten noch in kleinen Stücken sein, und es sollte ein wirklich reiner Eiscreme-Geschmack sein, der nicht mit Milch verdünnt wird.

Milchshakes selber machen

Nach vielen Experimenten, die von meiner 7-jährigen Tochter begeistert aufgenommen wurden, habe ich einen Weg gefunden, den absolut besten Milchshake zu Hause herzustellen. Ja, er besteht nur aus Eiscreme und Milch, aber ein paar winzige Tipps helfen dir dabei, Milchshakes herzustellen, die genauso gut schmecken wie die, die du normalerweise bestellst – auch wenn es ohne den Aufwand ist, in die Eisdiele zu gehen.

Welchen Mixer brauche ich für Milchshakes?

Wenn du kein Milchshake-Fanatiker bist, hast du wahrscheinlich keinen hervorragenden Mixer. Diese Maschinen leisten hervorragende Arbeit, wenn es darum geht, Eiscreme und Milch zusammen sanft zu schütteln, ohne irgendwelche Mischungen wie Kekse oder Früchte zu pulverisieren, aber dass du keinen hast, sollte dich nicht davon abhalten, Milchshakes herzustellen. Ein normaler Mixer kann genauso gut funktionieren, wenn man ein paar Dinge im Auge behält.

Die Messer eines Mixers eignen sich hervorragend zum Mixen von Smoothies und zum Pürieren von Suppen, aber sie zerkleinern feste Teile in Eiscreme wie Keksteig in zu kleine Stücke. Für hausgemachte Milchshakes ist es am besten, mit Eiscreme zu beginnen, die noch nicht bereits eingemischt ist. Stattdessen füge die Mix-Ins separat am Ende hinzu, so dass sie klein genug zerkleinert werden, um den Strohhalm aufzusaugen, aber nicht so klein, dass sie den ganzen Milchshake körnig machen.

Wenn du vorhast Milchshakes in dein gängiges Rezepte-Repertoir aufzunehmen, empfehle ich dir diese Maschine:

Quelle: amazon

Deine hausgemachte Milchshake-Formel

Man braucht nur zwei Zutaten, um einen tollen Milchshake herzustellen: Eiscreme und Milch. Ein Bottich mit 500 ml Eiscreme ergibt zwei Milchshakes. Bleibe bei einfachen Geschmacksrichtungen, bei denen es keine Mix-Ins gibt. Du brauchst 160 ml Milch, was zwar ausreicht, um die Dinge in Gang zu bringen, aber den Eiscreme-Geschmack nicht überwältigt. Vollmilch macht die cremigsten Milchshakes, aber arbeiten mit dem, was du hast! Natürlich funktioniert das Rezept mit pflanzlicher Eiscreme und mit veganen Milchalternativen genauso.

Jetzt kannst du deinen Milchshake mit den folgenden Zutaten verbessern und anpassen:

  • Geschmack: 1 Esslöffel verstärkt den Geschmack: Ein Löffel Malzmilchpulver oder Milchpulver verleiht deinem Milchshakes zusätzliche Cremigkeit, die ihn auf die nächste Stufe hebt. Du kannst auch Schokoladensirup oder Vanillesirup oder sogar Erdbeermarmelade hinzufügen. Wenn du ein Extrakt, wie Vanille, hinzufügst, verwende nur 1 Teelöffel.
  • Mix-Ins: Dazu gehören knusprige Stücke wie Kekse, Bonbons oder Nüsse.
  • Garnierungen: Für einen klassischen Diner-Shake kröne die Oberseite der Milchshakes mit Schlagsahne und einer Maraschinokirsche. Oder amüsiere dich mit Schokoladensirup, indem du ihn an den Seiten der Gläser heruntertropfen lassenlässt bevor du den Milchshake einfüllst.

Hier findest du viele Inspirationen für wunderschöne Milchshakes.

Meine Lieblings-Milchshake-Kombinationen

  • Mokka-Mandel-Fondant: Kaffee-Eiscreme + Schokoladensauce + Mandeln
  • Erdbeerkuchen: Erdbeereis + Erdbeermarmelade + Mürbegebäck
  • Vanille-Oreo: Vanilleschoteneis + Vanilleextrakt + Oreo-Kekse
  • Malz-Schokoladen-Crunch: Schokoladeneiscreme + Malzmilchpulver + Malzmilchkugeln

Wenn du deinenTraum-Milchshake kreiert hast, gieße ihn in gekühlte Gläser und garniere ihn nach Herzenslust. Serviere ihn mit Strohhalmen und einem langen Löffel, wenn du stückige Einlagen hast. Genieße jeden einzelnen Schluck, was ich dir wärmstens empfehle, draußen in der Sonne zu tun.

Du möchtest auch eine gesündere Variante herstellen? Hier findest du Rezepte für Proteinshakes.