Ernährung

Rezept für eine selbstgemachte Crème fraîche

Alles, was du brauchst, um zu Hause Crème fraîche herzustellen, sind Sahne, Buttermilch und ein wenig Geduld.

Crème fraîche ist saure Sahne, d.h. Sahne, die durch das Wachstum von Bakterienkulturen eingedickt und gesäuert wurde. Crème fraîche wird in allen Supermärkten verkauft und kann in der Küche auf verschiedene Weise verwendet werden. Beispielsweise kann Crème fraîche zusammen mit frischem Obst serviert werden, oder man kann Crème fraîche in Suppen oder Soßen einrühren, um ein wenig Milchreichtum und -dicke hinzuzufügen; außerdem verleiht sie jedem Gericht eine helle Säure.

Rezept Crème fraîche

Crème fraîche ist zu Hause unglaublich einfach zuzubereiten: Man kombiniert einfach Sahne mit einer kleinen Menge Buttermilch und lässt sie in einem abgedeckten Behälter bei Raumtemperatur etwa 12 Stunden ruhen. Das Verhältnis von Sahne zu Buttermilch ist nicht so wichtig; gebe mehr Buttermilch hinzu und es braucht weniger Zeit, bis die Sahne eindickt (aber sie wird weniger cremig). Füge mehr hinzu, und es dauert länger, schmeckt aber besser. Wir benutzen einen Esslöffel Buttermilch pro Tasse Sahne (das ist ein Verhältnis von 1:16), um die beste Balance zu finden.

Zutaten für eine Crème fraîche

Man braucht in unserem Rezept für Crème fraîche tatsächlich nur zwei Zutaten:

  • 470 Milliliter schwere Sahne
  • 2 Esslöffel Buttermilch

Herstellung der Crème fraîche

Mische Buttermilch und Schlagsahne in einem nicht reaktiven Behälter. Abdecken und bei Raumtemperatur ruhen lassen, bis sie auf die gewünschte Textur eingedickt ist, etwa 12 Stunden. Im Kühlschrank bis zu 2 Wochen aufbewahren.

Anmerkung: Die Bakterienkulturen in der Buttermilch verdicken und säuern den Rahm an, während sie gleichzeitig verhindern, dass sich schlechte Bakterien festsetzen.

Diese Crème fraîche wird um die 12-Stunden-Marke herum superlecker und cremig. Du kannst den Prozess auch vorzeitig abbrechen, indem du sie einfach kalt stellst, um die bakterielle Wirkung zu stoppen. Dies ist nützlich, wenn du eine dünnere Crema Agria nach mexikanischer Art willst, die du über Tacos oder Sopes träufeln kannst. Für diejenigen unter euch, die sich Sorgen machen, dass die Sahne bei Zimmertemperatur verdirbt, ist das beruhigend zu wissen: Es sind die guten Bakterien aus der Buttermilch, die sich darin vermehren und die gefährlichen Bakterien daran hindern, die Oberhand zu gewinnen.