Ernährung

Gekochter Reis einfrieren: Wie geht das?

Reis ist eines der Lebensmittel von dem man meistens einfach zu viel macht. Aber kann man Reis einfrieren? Und wie funktioniert das am besten. Wir klären alle wichtigen Fragen in unserem Artikel.

Kann man gekochten Reis einfrieren?

Ja, du kannst jeden übrig gebliebenen gekochten Reis sicher einfrieren, damit du ihn zu einem anderen Zeitpunkt essen kannst. Aber es gibt einige Dinge, auf die du achten solltest (lesen weiter)…

Kann es ungesund sein gekochten Reis einzufrieren?

Reis enthält eine sporenbildende Bakterie, die in ungekochtem Reis gefährlich sein kann. Sobald der Reis gekocht ist, werden die Bakterien abgetötet, aber die Sporen bleiben zurück. Der Reis wird dann unsicher, wenn er längere Zeit stehen gelassen wird, da die Bakterien wieder anfangen können zu wachsen. Deshalb ist das Einfrieren die beste Lösung, auch wenn du beabsichtigst, den Reis am nächsten Tag zu essen.

Wie kann ich gekochten Reis einfrieren?

Jetzt weißt du, dass du den Reis auf jeden Fall einfrieren kannst. Wir erklären dir jetzt noch wie das am besten funktioniert.

Wann und wie sollte ich ihn einfrieren?

Es ist am besten, den Reis so bald wie möglich nach dem Kochen einzufrieren. Verpacke den Reis in einen mikrowellengeeigneten Behälter, sobald er gekocht ist. Wenn der Reis abgekühlt ist, versiegele den Behälter und lege ihn in den Gefrierschrank.

Achte darauf, dass die Reisbehälter zuerst gekühlt werden, bevor Sie den Reis im Gefrierfach lagern.

Du kannst alle Behälter zum Einfrieren benutzen, die dieses Zeichen aufgedruckt haben:

Zeichen gefriergeeignet
Zeichen für Gefriergeeignetkeit

Ich würde aber jedem empfehlen, einen Vorrat an geeigneten Behältern zum Einfrieren zu haben. So kannst du, wenn spontan etwas übrig bleibt, die Reste immer einfrieren. Gerade gibt es ein tolles Set auf Amazon für nur 13 Euro, das ich mir selbst bestellt habe. Ich liebe solche Dosen, da sie nicht nur für den Gefrierschrank, sondern auch für die Mikrowelle geeignet sind. Ich muss also zum Wieder Auftauen nichts umfüllen.

Quelle: Amazon

Wie lange ist er haltbar?

Du kannst den Reis bis zu einem Monat im Gefrierfach aufbewahren, wobei er seine Feuchtigkeit und seinen Geschmack behält. Du solltest den Reis nicht länger im Gefrierschrank lassen.

Ist es in Ordnung, Reis mit Gemüse einzufrieren?

Ja, das ist kein Problem. Wenn du Reis mit anderen Zutaten wie Gemüse, Hühnchen, Curry oder anderem Fleisch kochst, dann kannst du dieses auch mit dem Reis einfrieren, um eine fertige Mahlzeit auf dem Eis zu haben.

Wie sollte ich ihn wieder aufwärmen?

Es ist in Ordnung, wenn du deinen Reis in der Mikrowelle aufwärmst, aber du solltest vor dem Verzehr immer überprüfen, ob er noch warm ist. Du kannst den Reis vor dem Aufwärmen in einem Kühlschrank auftauen lassen oder direkt aus dem Gefrierfach holen. Erwärme den Reis nicht mehr als einmal, da dies den Bakterien Zeit zum Wachsen geben kann.

Du kannst den Reis auch in einem Topf auf dem Herd aufwärmen. In der Regel ist es immer am besten, eingefrorene Lebensmittel vor dem Erhitzen aufzutauen oder anzutauen, aber wenn es schnell gehen muss ist das auch kein Problem. Füge etwas Wasser hinzu, damit der Reis etwas Feuchtigkeit bekommt.

Weil Einfrieren so ein schwieriges Thema ist, haben wir auf unserem Blog schon viele Tipps dazu veröffentlicht. Ich empfehle dir rund um das Thema Einfrieren diese Artikel:

Viel Spaß beim Lesen! 🙂